19.09.2014, 12:41 Uhr

Verkehrserleichterung in Hofkirchen

(Foto: Fotolia/wladi)

Gast- und Geschäftshäuser ständig erreichbar

HOFKIRCHEN. Die Kanalbauarbeiten im Markt Hofkirchen i.M. schreiten voran. Ab Montag, 22. September, kann der gesamte Verkehr aus Richtung Niederranna und Donaubrücke, Neustift, Oberkappel und Altenhof (ausgenommen Omnibusse und schwere LKW) wieder bis zur Fleischhauerei Binder in das Ortszentrum einfahren. Dort wird der Verkehr über eine Gemeindestraße im Norden des Marktes in Richtung Lembach, Pfarrkirchen und Niederkappel umgeleitet. Diese Umleitungsstrecke ist eine Einbahn ohne Gegenverkehr.

Gleichzeitig besteht im Süden des Marktes für alle Fahrzeuge aus Niederkappel, Lembach oder Pfarrkirchen kommenden Fahrzeuge eine Einbahnregelung in Richtung Donaubrücke Niederranna, Altenhof, Oberkappel und Neustift.

Zu sämtlichen Geschäfts- und Gasthäusern im Markt sowie zum Gemeinde- und Pfarramt besteht eine direkte Zufahrtsmöglichkeit für alle Fahrzeuge. Sämtliche Zulieferungen zu den ansässigen Betrieben sind möglich.

Ab Mitte Oktober wird die Ortsdurchfahrt des Marktes Hofkirchen i.M. wieder befahrbar sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.