02.09.2014, 13:42 Uhr

Zwei neue Ordensmänner?!

Abt Martin Felhofer bei der Feier der einfachen Profess von Hermann Josef Hehenberger (Bildmitte) und Norbert Neubauer (rechts). (Foto: Stift Schlägl - privat)
SCHLÄGL (alho). In Stift Schlägl trafen am Augustinustag (28. August; Ordensheiliger) zwei Ordensangehörige wichtige Entscheidungen: Hermann Josef Hehenberger (25) legte an diesem Tag die einfache Profess ab. Dies ist ein Gelübde, mit dem er sich für drei Jahre an den Orden bindet. Am 8. Dezember 2012 wurde Hehenberger eingekleidet (die BezirksRundschau berichtete damals darüber) nachdem er in den Orden der Prämonstratenser eingetreten ist. Hehenberger begann heuer im Frühjahr mit dem Theologiestudium in Innsbruck, das Jus-Studium hatte er bereits vor zwei Jahren abgeschlossen.
Norbert Neubauer verlängerte seine einfache Profess um die Berufsausbildung als Krankenpfleger abschließen zu können und dann eine endgültige Entscheidung über den weiteren beruflichen Werdegang zu treffen.
Sollte sich die berufliche Entscheidung für das Ordensleben nach drei Jahren einfacher Profess bestätigen legen die Ordensmänner meist die ewige Profess ab, bei der sie sich endgültig an das Ordensleben binden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.