15.09.2014, 16:26 Uhr

1. Klasse Nord: Dritter Sieg in Serie für Hellmonsödt, Feldkirchner bejubeln 17-jähriges Talent

Mit einem glatten 3:0-Sieg holten die Mannen von Trainer Thomas Dollhäubl den dritten Sieg im vierten Saisonspiel. Feldkirchen fuhr in Aigen-Schlägl einen 2:0-Sieg ein.

HELLMONSOEDT (rbe). Zahlreiche Partien fielen am Wochende im Bezirk dem starken Regen zum Opfer, auch waren beim Spiel zwischen Hellmonsödt und Klaffer in der 1. Nord die Verhältnisse im Planetestadion grenzwertig. Thomas Hofer (45.) brachte die Gastgeber in Führung, Kapitän Markus Katzmayer (62., 79.) machte den Sack zu und damit den vierten Sieg im fünften Spiel perfekt. "Momentan läuft es sehr gut, da wir als Mannschaft starke Leistungen bringen und die notwendigen Tore erzielen. Das sind die Gründe für unseren Lauf", so Thomas Oyrer.

Feldkirchen oben mit dabei

Die Riegler-Elf besiegte Aigen-Schlägl 2:0. Nun wartet am Sonntag um 16:00 Peilstein. "Unser siebzehnjähriger Doppeltorschütze Matthias Asenbaum hat Blut geleckt. Der Trainer hat die Qual der Wahl. Wir spielen auf Sieg", so Stürmer Michael Kehrer. Schenkenfelden verlor bei Peilstein 1:3, der Ehrentreffer gelang Gerd Ratzenböck (3.). Am Samstag um 16:00 Uhr ist Arnreit zu Gast.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.