22.09.2014, 08:30 Uhr

Arnreit 2 verpasst Aufstiegs-Play-off

Magdalena Bauer (Foto: Foto: Manfred Lindorfer)
ARNREIT. Für die zweite Arnreiter Mannschaft gab es am Wochenende gleich eine Doppelrunde zu spielen. Ein Sieg aus den drei Spielen dürfte aber zu wenig sein für die Qualifikation für das Aufstiegs Play Off. Nach der Absage der Runde in Windischgarsten vor einer Woche wurden die Spiele gegen Windischgarsten und gegen Laakirchen in Windischgarsten nachgetragen. Gegen Tabellenführer Laakirchen war Arnreit 2 allerdings chancenlos, dafür wurde Gastgeber Windischgarsten klar mit 3:0 Sätzen besiegt.
Schließlich reiste Arnreit 2 nach Drösing, wo mit Hirschbach und den Gastgeberinnen zwei weitere Konkurrenten um die vorderen drei Plätze warteten. Die ersatzgeschwächten Arnreiterinnen hatten aber vorerst gegen die noch ungeschlagenen Hirschbacher Damen keine Chance. Auch gegen Gastgeber Drösing wurde es nichts mit dem erhofften Erfolg, Arnreit musste sich auch hier 0:3 geschlagen geben und dürfte damit einen Platz im Aufstiegs Play Off im Frühjahr verpasst haben, denn Waldburg und auch Drösing können in der letzten Runde aus eigener Kraft nicht mehr eingeholt werden.

Für die die Arnreiter Männer gab es in der 2. Landesliga Nord ebenfalls zwei Niederlagen, nach dem gelungenen Start vor zwei Wochen konnten keine weiteren Punkte mehr erobert werden.
Am kommenden Samstag wollen die Arnreiter Frauen der 2. Bundesliga und auch die Männer ab 14:00 Uhr in der letzten Herbstrunde zu Hause die Saison mit Siegen versöhnlich ausklingen lassen. Das wird keine leichte Aufgabe, doch die Punkte wären als Polster für den Frühjahrsdurchgang wichtig.
In der 1. Frauen Faustball Bundesliga kommt es am Sonntag in Rohrbach zum Lokalderby zwischen UFBC Rohrbach/Berg und Union Raiffeisen Dialog Telekom Arnreit, darüber hinaus ist SK Vöest Linz zu Gast. Arnreit tritt weiterhin ersatzgeschwächt an, nach dem Erfolg zuletzt über Wels in der geänderten Aufstellung stimmt aber das Selbstvertrauen der Mannschaft wieder, sie will sich in der Tabelle weiter empor arbeiten.
Ein Einsatz von Magdalena Lindorfer wird sich noch nicht ausgehen, sie landet erst um 10.30 Uhr in Wien von Spanien kommend und das wird zu knapp sein um 14:00 Uhr in Rohrbach am Spielfeld zu stehen.

So gehts weiter:
Die 1. Frauen Feldbundesliga gastiert am Sonntag, 28. September in Rohrbach: Beginn: 14 Uhr, UFBC Rohrbach/Berg – Union Raiffeisen Dialog Telekom Arnreit - SK Vöest Linz;

Die 2. Frauen Feldbundesliga gastiert am Samstag, 27. September in Arnreit:
Beginn: 14 Uhr, Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit 2 - Askö Seekirchen - Union Waldburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.