15.01.2018, 11:26 Uhr

Bernhard Eder und Viktoria Gahleitner sicherten sich Tagessieg beim 17. Feuerwehr Bezirksskirennen

Andreas Lauß (FF Ulrichsberg). (Foto: Foto: Bezirksfeuerwehrkommando Rohrbach)
KLAFFER. Bei strahlendem Sonnenschein und besten Pistenverhältnissen fand das 17. Feuerwehr-Bezirksskirennen am Hochficht statt. Mit insgesamt vier Tagessiegen war die Feuerwehr St. Martin auch im Skifahren nicht zu schlagen. Den Tagessieg sicherte sich Bernhard Eder von der Feuerwehr Hinterschiffl. Bei den Damen ging der Tagessieg an Viktoria Gahleitner von der Feuerwehr Altenfelden. In der Kommandantenwertung siegte Bezirkskommandant Josef Bröderbauer vor Martin Bayr (Feuerwehr Ödenkirchen), den dritten Rang holte sich Peter Kapeller von der Feuerwehr St. Ulrich. Bei den Snowboardern holte sich Gerhard Engleder von der Feuerwehr Auberg ganz knapp vor Andreas Lauß (Feuerwehr Ulrichsberg) den Tagessieg. Die Mannschaftswertung gewann die Feuerwehr Mistlberg vor der Feuerwehr St. Martin und der Feuerwehr Peilstein.

Kirchbacher starteten zu 19. 

Die größte Gruppe mit insgesamt 19 Startern stellte die Feuerwehr Kirchbach, die sich als Dankeschön für so viele Teilnehmer über 15 Liter Bier freuen darf. Einige Pokale konnte sich aber auch die Feuerwehr Klaffer holen. So sicherten sich neben Manuela Krieg (2.Platz Damen II) noch Lea Krieg (1. Platz Jugend weiblich I), Lena Hehenberger (2. Platz Jugend weiblich II), Jakob Sigl (3. Platz Jugend männlich II) und Maximilian Grimbs (3. Rang Jugend männlich III) einen Platz am Siegertreppchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.