09.10.2017, 10:28 Uhr

Crosscountry Bezirksmeister wurden in Peilstein gekürt

In Peilstein ging es um die begehrten Medaillen. (Foto: Foto: SMS Niederwaldkirchen)
PEILSTEIN. Die Bezirksmeisterschaft im Crosscountry fand bei widrigem Herbstwetter in Peilstein statt. Die besten Läufer des Bezirks Rohrbach trafen sich, um in und rund um die neue Sportarena ihre Einzel- und Mannschaftsbezirksmeister im Crosscountry-Langstreckenlauf zu küren. Die Sportschule Niederwaldkirchen und Ulrichsberg waren wie erwartet die großen Abräumer mit jeweils zwei Mannschaftsbezirksmeistern sowie je zwei Silbermedaillen. Besonders imponierend waren die Laufleistungen von David Gahleitner aus Niederwaldkirchen sowie Kilian Kehrer aus Ulrichsberg. Die BBS Rohrbach stellte die Siegermannschaften in den Kategorien O1 und O2 männlich sowie O1 weiblich. Dass es um den Langstreckenlauf im Bezirk Rohrbach sehr gut bestellt ist, zeigten die guten Leistungen und Platzierungen der Nichtsportschulen aus Neufelden (Silber U2 männlich und Bronze U1 männlich) und Hofkirchen (2x Bronze bei Mädchen U1 und U2) sowie der kleinsten Starter des Jahrgangs 2007. Theodor Stelzer führte einen 5-fach Sieg der Sport Mittelschule Niederwaldkirchen über 1000 Meter an, den die Ulrichsbergerinnen Elena Pröll und Fiona Hörlezeder mit den Plätzen 1 und 3 kontern konnten. Claire Pröll aus Helfenberg lief auf Platz 2. Am 19. Oktober geht es für die Vertreter des Bezirks Rohrbach dann zu den Landesmeisterschaften nach Wels Pernau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.