12.09.2014, 12:29 Uhr

Doppelmeister-Titel für Michael und Paul Harrer

Die Siegerehrung bei der U16: Marco Kalischko, Jakob Furtmüller, Michael Harrer und Thomas Appl. (Foto: Foto: privat)
ALTENFELDEN. Nach einem Jahr Pause fand heuer wieder die dreitägige Bezirksjugendmeisterschaft im Tennis statt. In zehn Bewerben (U8 bis U18) lieferten sich die insgesamt 45 Teilnehmer aus neun Vereinen spannende Spiele. Der Anteil der Mädchen war mit fünf allerdings sehr gering, dafür kamen gleich elf Spieler aus St. Ulrich. Die Titel holten sich: U8: Lara Gahleitner, St. Ulrich und Xaver Karlsböck, Sarleinsbach, U9 und U10: Paul Harrer, Neufelden, U12: Carmen Lang aus Altenfelden und Fabian Pilsl aus Neufelden. U14: Alexander Stelzer aus St. Ulrich, U16 und U18: Michael Harrer aus Neufelden und U18: Klara Würzl.
Die Sensation der diesjährigen Tennisbezirksmeisterschaften lieferten die Brüder Michael und Paul Harrer vom UTC Neufelden, die jeweils in zwei Bewerben Bezirksmeister wurden.
Erwähnenswert ist auch Manuel Klausberger aus Altenfelden, der mit neun Jahren bereits in drei Bewerben U9, U10 und U12 teilgenommen hat und hier in der U9 den zweiten Platz und in der U10 und U12 jeweils den dritten Platz belegen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.