02.10.2017, 11:48 Uhr

Faustball: Arnreit im Meister Play Off

Die Arnreiter Faustballmädels stehen im Meister Play Off. (Foto: Foto: Manfred Lindorfer)

Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit musste in der letzten Runde der 1. Frauen Faustball Bundesliga in Neusiedl zwar zwei Niederlagen einstecken, mit dem 6. Rang ist aber die Mannschaft dennoch im Meister Play Off im Frühjahr 2018.

ARNREIT. Arnreit trat die Reise nach Neusiedl ohne der in Amerika weilenden Kapitänin Karin Azesberger an, diese fehlte auch im Angriff zur Unterstützung von Viktoria Neumüller da auch Katharina Gahleitner verhindert war. So kam die 15-jährige Anika Hartl zum Debüt in der 1. Bundesliga, sie meisterte ihre Aufgabe sehr gut und machte auch einige schöne Rückschlagpunkte. Im ersten Spiel hatte Arnreit gegen die druckvoller agierenden Laakirchner Damen keine Chance und machten keinen Satzgewinn. Das Match gegen die Gastgeberinnen verlief zwar knapper, Arnreit gelang es aber nie wirklich mehr Druck aufzubauen und so die keinesfalls überragenden Neusiedlerinnen zu biegen „Normalerweise müssen wir beide Spiele gewinnen“ ärgerte sich Trainer Gerald Herrnbauer nach den Spielen über die schlechte Punkteausbeute und die hohe Eigenfehlerquote. Da aber die Gegnerinnen im hinteren Tabellendrittel für Arnreit gespielt haben bleibt Arnreit auf einem Meister Play Off Platz.

Siege in den Spitzenduellen

Die Arnreiter Männer feierten in der 4. Runde der 1. OÖ. Landesliga zu Hause zwei Siege und führen gleichauf mit Urfahr die Tabelle an. In diesen Spielen der ersten Drei der Tabelle gegeneinander wiegen die Punkte ganz besonders!
Der Erfolgslauf des Aufsteigers setzte sich auch in der 4. Herbstrunde fort, auf heimischen Rasen wurde vorerst Tabellenführer Urfahr 2 mit 3:0 Sätzen klar in die Schranken gewiesen. Im folgenden Match gegen den die drittplatzierten Ennser schien aber der Elan verflogen, die Gäste holten sich die ersten beiden Sätze. Arnreit kam aber nach einer Umstellung auf die U-Aufstellung wieder zurück und drehte das bis zum letzten Ballwechsel spannende Spiel noch zu einem 3:2 Erfolg. Am Ende galt es noch zwei Matchbälle von Enns abzuwehren ehe dem nervenstarken Arnreiter Schläger Gerald Herrnbauer die entscheidenden Punkte zum Matchgewinn gelangen.
Arnreit liegt somit vor der letzten Runde am 14. Oktober in Hirschbach punkte- und satzgleich mit Urfahr am zweiten Tabellenplatz und will diese tolle Position auch in den letzten beiden Herbstspielen verteidigen.

Doppelsieg für die Gastgeber

Beim Bezirksturnier der U10 Faustballmannschaften in Arnreit nahmen 6 Teams aus Arnreit, St. Martin und Lichtenau/Haslach teil. Bei optimalen Faustballwetter hatten die Kleinen viel Spaß beim Spiel, das letztlich mit einem Sieg von Arnreit 1 (am Foto v.l.: Laura Leibetseder, Theresa Koblmüller, Pia Mühlparzer, Emma Gierlinger) vor Arnreit 2 endete. Die Bronzemedaille ging an die SPG Lichtenau/Haslach 1 vor Arnreit 3, St. Martin und Lichtenau/Haslach 2.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.