13.06.2018, 09:26 Uhr

"Ihr seid alle große Sieger!"

Den Special-Olympics-Teilnehmern und Medaillengewinnern wurde in Altenfelden ein besonderer Empfang bereitet.

ALTENFELDEN, SARLEINSBACH. Unter großem Jubel und Applaus wurden die Olympioniken in der Altenfeldner Werkstätte von ihren Kollegen empfangen. Um den Hals hängen, hatten sie jede Menge Edelmetall. Die Sarleinsbacher Teilnehmer der Ameisberg Werkstätte haben in Tischtennis durch Christian Jetschgo zweimal Gold (Einzel- und Doppelbewerb) sowie Silber und Gold (Einzel- und Doppelbewerb) durch Willibald Zeinlinger geholt. Die Stockschützen Theresia Mandl, Elisabeth Haslinger, Elisabeth Scharinger, Helga Küblböck und Hans Willinger holten Team-Gold sowie zwei Silberne durch Elisabeth Haslinger und Elisabeth Scharinger sowie zwei Bronzemedaillen durch Theresia Mandl und Johann Willinger nach Hause.

Boccia – ein guter Bewerb

Im erstmals bei den Special Olympics durchgeführten Boccia-Bewerb holten Wilhelm Heindl Gold und Manfred Lindorfer Silber im Einzelbewerb. Im Team mit Edeltraud Schauer, Margit Fisch und Willibald Haindl reichte es ebenfalls zur Silbermedaille.

Auch die Reiter waren stark

Dreimal Gold durch Brigitte Lauss, Florian Weissengruber und Josef Altendorfer sowie Silber durch Franziska Bauer war die reiche Ausbeute der Reiter der Altenfeldner Werkstätten. Sie hatten mit Pferd Viola und Trainer Norbert Wögerbauer besonders den Wertungsrichter beeindruckt. Florian Weissenböck hatte im Turnier nämlich eine neue Geste eingeführt: Anstatt den traditionellen Reitergruß zu machen, hat er dem Richter lässig zugewinkt. "Alle drauffolgenden Reiterinnen und Reiter haben es ihm gleich getan", berichtete Herta Reiter vom Bewerb. Groß war die Freude auch darüber, dass Norbert Wögerbauer als bester Trainer des Turniers geehrte wurde.

Gutschein fürs Aquapulco

"Ihr seid alle unsere großen Sieger, da kann man nur gratulieren", sagte Artegra-Geschäftsführer Werner Gahleitner, indem er alle Teilnehmer mit einem Blumengruß ehrte. Als Überraschung für die tollen Erfolge lud Arcus-Geschäftsführer Franz Stadlbauer alle Teilnehmer der Ameisbergwerkstatte und der Altenfeldner Werkstätten zu einem gemeinsamen Ausflug ins Aquapulco ein.

Noch ein Erfolg

In Judo holte Reinhard Pühringer vom UJZ Mühlviertel Bronze in der Klasse 73 bis 81 Kilogramm. 

Zur Sache:

Die Ergebnisse aus Vöcklabruck können Sie unter http://www.brueckenbauen2018.at/ nachlesen. Dort gibt es auch Fotos von den einzelnen Bewerben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.