08.03.2018, 14:25 Uhr

Leibetseder-Festspiele bei der Ski-Ortsmeisterschaft

Lara Leibetseder (Foto: Foto: Lindorfer)
ARNREIT. Eigentlich wäre Sebastian Leibetseder bei der Arnreiter-Ortsmeisterschaft gar nicht am Start gewesen. Doch durch das frühzeitige Aus seines Sohnes Benedikt bei den Kinder-Schi-Landesmeisterschaften am Kasberg entschloss er sich, rasch nach Arnreit zurückzufahren, um dort an der Schi-Ortsmeisterschaft teilzunehmen. Am Höllinger „Stoalus“ krönte er sich dann nicht nur zum Ortsmeister 2018, sondern auch seine drei Kinder Benedikt, Lara und Jonathan sicherten sich den Sieg in ihren Altersklassen – also ein Vierfach-Triumph der Familie Leibetseder.

94 Teilnehmer bei der Meisterschaft

Pistenchef Johann Hartl und sein Team zauberten eine tolle Piste auf den „Stoalus“, Markus Riederer und sein Team der Sportunion sorgten für die perfekte Organisation, Stadionsprecher Martin Lang zeigte wieder einmal gekonnt seine Fähigkeiten und 94 Teilnehmer sorgten bei idealem Wetter trotz einiger Terminkollisionen für ein gut gefülltes Starterfeld. Den Ortsmeistertitel bei den Damen gewann Gudrun Lindorfer, die in der Gesamtwertung 28 Hundertstel Vorsprung auf Elena Neumüller hatte, die sich wiederum den Titel in der Jugendklasse sicherte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.