07.11.2016, 10:26 Uhr

Sieg zum Saisonausklang: Höller gewinnt das „Race of Champions“ in Greinbach

Mit einem Sieg klingt für Rallyecrosser Alois Höller die Saison aus. (Foto: Foto: A.H.-Racing/Freistätter)
GREINBACH. Mit einem Erfolgserlebnis ließ der Götzendorfer Rallyecrosser Alois Höller (Ford Focus) das Motorsportjahr 2016 endgültig ausklingen: Er war bei der österreichischen Auflage des „Race of Champions“ im steirischen Greinbach der schnellste Pilot aus dem Rallyecrosslager.

"Genau meine Bedingungen"

So wie 2015 ließ Höller auch in diesem Jahr nichts anbrennen und fuhr mit einer starken Vorstellung die schnellste Rallyecrossrunde des Tages. Dabei spielte er einmal mehr seine Klasse bei nassen Bedingungen aus. „Es hat den ganzen Tag geregnet und war dadurch extrem rutschig. Das waren genau meinen Bedingungen – es hat richtig Spaß gemacht“, freute sich Höller über den Sieg. Dies umso mehr, da er mit seiner Zeit auch in der Gesamtwertung aller Fahrzeuge aus dem Rallyecross-, Autocross- und Rallyelager im absoluten Spitzenfeld landete. Durch die unterschiedlichen Bedingungen mit stärkerem und schwächerem Regen hat diese Wertung aber nur bedingt Aussagekraft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.