28.03.2017, 12:39 Uhr

Sportmittelschüler aus Niederwaldkirchen holen die Silbermedaille

(Foto: Foto: privat)
NIEDERWALDKIRCHEN. Die Knaben- und Mädchenmannschaft der Sport Mittelschule Niederwaldkirchen vertraten Oberösterreich bei den Bundesmeisterschaften Ski alpin in Saalbach/Hinterglemm.
Nach ihren überlegenen Landesmeistertiteln brach das Niederwaldkirchner Skiteam zur Mission Bundesmeisterschaften auf. Professionelle Unterstützung in punkto Materialpräparierung, Streckenbesichtigung und mentaler Vorbereitung bekam das Betreuerteam Petra Derndorfer und Direktor Thomas Baumgartner von den beiden Vätern und Skilehrern Klaus Kalischko und Martin Stöttner von der SU Böhmerwald.

Silber für das Mädchenteam

Juliane Stöttner, Nikola Katzmaier, Laura Kalischko, Nina Neulinger und Theresa Wolfmayr positionierten sich auf dem dritten Zwischenrang auf Schlagdistanz zu den vorderen Plätzen. Im Kombirace des Finalstages erwischten die Mühlviertlerinnen einen wahren Sahnetag und verpassten den Sieg letztendlich um läppische 17 Hundertstel. Weltcuprennläufer Georg Streitberger überreichte dem Niederwaldkirchner Mädchenteam die Silbermedaillen, die an diesem Tag wie Gold glänzten.

Burschen auf Rang 6

Das Burschenteam um Manuel Kaiser, Samuel Stöttner, Niklas Danninger sowie Erik und Niklas Leibetseder wollte es den Mädels nachmachen, riskierte voll, leider ein wenig zu sehr, sodass schlussendlich der sechste Platz herausschaute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.