27.03.2017, 07:50 Uhr

SV Haslach fixiert gegen Union St. Veit in letzter Minute den Sieg

Jan Mittermayr, rechts im Bild. (Foto: Foto: Prem)
2. KLASSE Nordwest: ST. VEIT. In einem holprigen Spiel ging der SV Haslach als glücklicher Sieger vom Platz. Eine Chance von Florian Starlinger und beinahe ein Eigentor von der St. Veiter Hintermannschaft, waren die einzige Ausbeute in der ersten Halbzeit um doch in Führung zu gehen. Bester Mann auf dem Feld war bis zu diesem Zeitpunkt Tormann Dominik Schütz der aber verletzungsbedingt zur Halbzeit von Manfred Pichler ersetzt werden musste.

Neuerwerbung Baric trifft

Auch in der zweiten Halbzeit besserte sich das Spiel nicht. Der Neuerwerbung Kristjan Baric von St. Veit gelang in der 61. Minute der Führungstreffer. Durch einige Umstellungen und eine noch offensivere Aufstellung des SV Haslach gelang Jan Mittermayr in der 82. Spielminute mit seinem Schuss ins lange Eck der Ausgleich.
Bei der Heimmannschaft ließen die Kräfte immer mehr nach, der SV Haslach mobilisierte in den Schlussminuten noch alles. Julian Friedl erzielte mit einem sehenswerten Schuss in der letzten Spielminute sogar noch den Sieg für die Gästemannschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.