23.10.2017, 08:06 Uhr

AK-Bildungsmesse in Rohrbach-Berg war gut besucht

AK Bezirksstellenleiter Manfred Riepl mit den Akteuren von WEITERmitBILDUNG. (Foto: Foto: cityfoto.at)
ROHRBACH-BERG. Rund 80 Besucher kamen in die Arbeiterkammer Rohrbach, um sich rund um das Thema Weiterbildung zu informieren. „Der Mix aus Messe, persönlicher Beratung, Live-Talks und Unterhaltung ist voll aufgegangen. Die Arbeitnehmer schätzen unsere Unterstützung für ihr berufliches Weiterkommen. Sie hätten sich aber ob ihrer hohen Bildungsbereitschaft und ob ihrer großen finanziellen und zeitlichen Leistung bei der Weiterbildung mehr Hilfe von den Arbeitgebern und vom Land verdient“, sagt AK-Direktor Stellvertreter Franz Molterer, der die Gäste willkommen hieß.

Vielfältiges Beratungsangebot

Von A wie Altenbetreuungsschule bis Z wie Zentrum für Fernstudien: Zwei Dutzend oberösterreichische Bildungseinrichtungen und Beratungsstellen präsentierten auf der AK-Bildungsmesse ihre Angebote. Besuchermagnete waren die Gesprächsrunden zur Bildungskarenz, zu Weiterbildungsförderungen und zum richtigen Bewerben. Viel Beifall gab es für die Auftritte von Günther Lainer alias GausL. Der bekannte Kabarettist versteht es, mit Bällen und mit Worten zu jonglieren. Seine humorvollen Geschichten aus dem Leben und vom Lernen gefielen dem Publikum.

Beratung immer möglich

Wer zum Messetermin verhindert war, kann sich selbstverständlich auch weiterhin am AK-Bildungstelefon (050/6906-1601), per E-Mail (bildungsinfo@akooe.at) oder im Internet (ooe.arbeiterkammer.at) informieren. Bildungsberaterin Margareta Denk steht außerdem alle zwei Wochen in Rohrbach persönlich für Fragen zur beruflichen Weiterbildung und Neuorientierung, zu Bildungsabschlüssen für Erwachsene, Förderungen und Beihilfen sowie zur Anerkennung von Kompetenzen und Qualifikationen zur Verfügung. Zudem berät die AK zu Bildungsfragen neuerdings auch online unter ooe.arbeiterkammer.at/Bildungsberatung-online und veranstaltet regelmäßig kostenlose Stärkenworkshops und Potenzialanalysen für Erwachsene, die beruflich umsatteln wollen. Wer an der Ausstellung „Mein Weg zum Bildungsabschluss“ interessiert ist: Diese ist noch bis Ende November in der AK Rohrbach zu sehen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.