04.09.2014, 07:50 Uhr

Alle Wege offen für junge Leute

Bevor man sich entscheidet, ist es wichtig, das Angebot zu kennen. (Foto: Foto: Alexander Raths - Fotolia)

Ein Überblick über das Ausbildungsangebot im Bezirk Rohrbach.

BEZIRK. Schülerinnen und Schüler haben nach Hauptschule oder der Unterstufe die Qual der Wahl. Neben der Lehre gibt es einige weiterführende Schulen.

BG/BRG Rohrbach

Die Oberstufe des Bundesreal- bzw. Bundesgymnasiums Rohrbach bietet breite Allgemeinbildung; vor allem für jene, die später an einer Universität oder einer Fachhochschule studieren wollen. Durch die Wahlpflichtfächer ab der sechsten Klasse können die Schüler bereits gewisse Schwerpunkte setzen. Die Oberstufe dauert vier Jahre und endet mit der Matura. Details zum Angebot des BG/BRG Rohrbach gibt es auf www.brgrohrbach.at

bbs Rohrbach

In den Berufsbildenden Schulen Rohrbach sind drei verschiedene Schultypen vereint: Bundeshandelsakademie (HAK), Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) und die Fachschule für wirtschaftliche Berufe (FW). HAK und HLW sind jeweils fünfjährige Ausbildungen mit Matura, bei denen man zwischen verschiedenen Fachrichtungen auswählen kann. Außerdem werden mit Zusatzangebote die Begabungen und Interessen der Schüler gefördert. Die Fachschule für wirtschaftliche Berufe kann nach drei Jahren abgeschlossen werden. Weitere Informationen unter www.bbs-rohrbach.at

HTBLA Neufelden

Die Höhere Technische Bundeslehranstalt in Neufelden bietet zwei Ausbildungszweige an: Maschinenbau - Automatisierungstechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen - Informatik. In der HTL steht die Praxis im Vordergrund und wird mit der Theorie verbunden. Für die fünfjährige Ausbildung mit Matura ist vor allem technisches Geschick gefragt. Alle Details zur HTBLA Neufelden auf www.atn.nu

Technische FS Haslach

Mechatronik und Informationstechnik sind die beiden Ausbildungswege die an der Technischen Fachschule in Haslach eingeschlagen werden können. Die Ausbildung zum Computertechniker (Schwerpunkt Informationstechnologie) dauert dreieinhalb Jahre, jene zum Mechatroniker vier Jahre. In beiden Fachschulzweigen muss ein drei- bzw. zweimonatiges Praktikum absolviert werden. Für die Schüler steht auch ein Internat zur Verfügung. Nähere Informationen unter www.tfs-haslach.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.