06.10.2016, 00:00 Uhr

"Eigene Partie ist mein Ziel"

Daniel Obermüller (2. v. l.) hat am Höhenrausch-Projekt in Linz mitgearbeitet. (Foto: Foto: Kölbl)

Daniel Obermüller (19), ein Zimmerer-Lehrling bei der Firma Brüder Resch war als Lehrlingsredakteur bei der BezirksRundschau.

ULRICHSBERG, KLAFFER (bayr). Zwei Lehrlinge haben die BezirksRundschau bei dieser Lehrlingsausgabe unterstützt. Als sie zu Gast waren, haben wir sie selbst über ihren Beruf interviewt.

Warum hast du dich für eine Lehre als Zimmerer- und Fertigteilhausbauer entschieden?

OBERMÜLLER: Mir taugt die Arbeit mit Holz. In meinem Beruf gibt es viel Abwechslung. Wir bauen Häuser oder große Hallen, die Arbeit ist nicht jeden Tag dieselbe.

Wie bist du auf diesen Beruf gekommen? Was gefällt dir besonders daran?

Eigentlich über meinen Vater und den Onkel. Wir sind ein super eingeschweißtes Team. Es gefällt mir, wenn man am Ende der Baustelle das Haus betrachten und sagen kann, das habe ich, das haben wir gemacht.

Was war dein bisher spektakulärster Bau, an dem du beteiligt warst?

Das waren sicher die Türme am Höhenrausch in Linz.

Als Zimmerer muss man schwindelfrei sein, ist das für dich ein Problem?

Nein. Im Gegenteil, mir taugt das, wenn man hoch oben arbeiten muss. Man muss sich voll konzentrieren.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Zuerst will ich die Lehre fertig machen. (Daniel ist im 3. Lehrjahr, Anmerkung). Später hätte ich gerne meine eigene Partie und ich möchte dort der Vorarbeiter sein.

Neben Daniel Obermüller war auch Dominik Viehböck, Malerlehrling im zweiten Lehrjahr als Lehrlingsredakteur bei der BezirksRundschau. Mehr dazu: http://www.meinbezirk.at/rohrbach/wirtschaft/eigen...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.