15.05.2017, 14:16 Uhr

Farmgoodies sind zweitbeste Regionen-Rocker

Judith und Günther Rabeder führen das Unternehen Farmgoodies in Niederwaldkirchen. (Foto: Foto: privat)
NIEDERWALDKIRCHEN. Den Jungunternehmerpreis erhalten Firmen, die mit neuen Ideen und innovativen Lösungen wichtige Impulse für Oberösterreichs Wirtschaft setzen. Durchgeführt wurde dieser Preis von der Jungen Wirtschaft OÖ in Kooperation mit dem Wirtschaftsressort des Landes und der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT). In der Kategorie Regionen-Rocker wurde die Farmgoodies mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. "Dieser Preis geht an Jungunternehmer, die in die Zukunft ihrer Heimat investieren, da sie regional produzieren, Arbeitsplätze schaffen und den Firmenstandort entscheidend mitgestalten", so die Begründung der Jury.

Vor 5 Jahren durchgestartet

Vor fünf Jahren entstand am Hof der Familie Rabeder in Niederwaldkirchen, die Idee zu Farmgoodies. Dahinter steckt ein Netzwerk aus 25 Bio-Bauern, von denen Judith und Günther Rabeder qualitätsvolle, regionale Rohwaren aus dem Ölsaatenanbau zur Weiterverarbeitung erhalten. „Im Fokus steht die Wertschöpfung vor Ort. Es ist uns wichtig, den Endverbraucher auf nachhaltig produzierte Lebensmittel aufmerksam zu machen und gesunde, leistbare Lebensmittel aus der Heimat herzustellen“, erklärt Judith Rabeder, die gemeinsam mit Günther Rabeder das Unternehmen (seit 2017 als GmbH) führt.

Aus Saaten wird Öl

„Die Saaten werden gereinigt, aufbereitet und schonend zu hochwertigen Pflanzenölen gepresst. Das aktuelle Bio-Sortiment umfasst Leinöl, Rapsöl, Hanföl, Sonnenblumenöl, Leindotteröl, Kürbiskernöl, Leinsamen, Hanfsamen, Kürbiskerne und handgemachte Senfe“, fährt Günther Rabeder fort. Aus dem anfänglichen Hobby entwickelte sich rasch ein Familienunternehmen mit derzeit drei Mitarbeitern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.