11.12.2017, 10:54 Uhr

Ferienregion Böhmerwald gehört zu Nächtigungsgewinnern in Oberösterreich

Immer mehr deutsche Touristen kommen ins Mühlviertel. (Foto: Foto: TVB Böhmerwald)
BEZIRK. Die Ergebnisse für das Tourismusjahr 2016/17 liegen vor: Sehr erfreulich ist die Entwicklung in der Ferienregion Böhmerwald. Steigende Gästezahlen machen sie zum Spitzenreiter im Mühlviertel und zu den absoluten Nächtigungsgewinnern in Oberösterreich.

186.898 Nächtigungen

„67.313 Touristen verbrachten in der abgelaufenen Tourismussaison (1.11.2016 bis 31.10.2017) einen Aufenthalt in der Ferienregion Böhmerwald. Das sind um 6,62 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Nächtigungen liegen mit +11,13 Prozent vor dem Ergebnis des Vorjahres. Insgesamt konnten in der Tourismussaison 2016/17 186.898 Nächtigungen erzielt werden.“

Mehr deutsche Touristen

Das positive Gesamtergebnis geht auf die starke Nachfrage ausländischer Gäste zurück. Nächtigungszuwächse gibt es vor allem bei Touristen aus Deutschland (+15,84 Prozent aus Bayern, +20,16 Prozent aus Baden Württemberg, +25,07 Prozent Ostdeutschland) den Niederlanden, Tschechien, Polen, Slowakei und der Schweiz. Die Zuwächse in Österreich kommen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg und Burgenland – insgesamt konnten die Nächtigungen aus Österreich um 6 Prozent gesteigert werden
Nach Unterkunftskategorien betrachtet, verbuchten die 4-Superior Betriebe, die Gasthöfe sowie die Privatzimmervermieter den meisten Nächtigungszuwachs. Die höchste Steigerung an Zuwächsen erzielte das Familien- und Sport Resort AIGO. Die absolute Nummer Eins in puncto Auslastung und Nächtigungen ist das Hotel Almesberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.