07.06.2017, 07:52 Uhr

Glasfaserinternet in der täglichen Anwendung

Im Bild die Initiatoren des Glasfaserprojektes der Gemeinde Nebelberg bzw. die Mitglieder der Breitbandinitiative: v.li.n.re.: Heinrich Pfoser, Vizebürgermeister Hans Scharinger, Klaus Kickingereder, Bürgermeister Markus Steininger, Thomas Riener (Leiter der Breitbandinitiative), Florian Pfeil und Josef Jungwirth (nicht am Bild Peter Kickingereder). (Foto: Josef Jungwirth)
Nebelberg: Volkschule | In der „Fiber Night“ am Freitag, 16. Juni 2017 ab 16.00 Uhr erfahren Interessierte viele Details rund um die Themen Glasfaserausbau, Hausanschluss und Digitalisierung.

Auf die Besucher warten interessante Präsentationen aus dem Bereich Neue Medien und Technik. So wird die Energie AG zum Beispiel eine Virtual Reality-Brille demonstrieren und einen Einblick in die künstliche Intelligenz der Sprachsteuerung von Amazon (Alexa) geben. Außerdem diskutieren hochkarätige Fachexperten über das Thema Breitband und wie es in unserer Zukunft präsent sein wird.

Pilotgemeinde Nebelberg – 95% Anschlussgrad

Seit Herbst 2016 schreiten in Nebelberg die Arbeiten zur Installation eines flächendeckenden Glasfasernetzes zügig voran. Der Ausbau ist nun soweit fortgeschritten, dass das erste Teilgebiet in Betrieb genommen werden kann. Im Endausbau – im Herbst d.J. – wird die Gemeinde Nebelberg einen Anschlussgrad von 95% aller Haushalte aufweisen können.

Perfekte Möglichkeit zum Netzwerken

Natürlich können Sie sich bei Interesse sowohl vor als auch nach den Präsentationen mit den Verantwortlichen der Energie AG und Miex über das Internet bzw. die Telefonie über Glasfaser informieren. Die Mitglieder der Breitbandinitiative Nebelberg und die für den technischen Anschluss direkt im Haus verantwortlichen Experten der Firma Flexcom stehen für Ihre Fragen in Zusammenhang mit der individuellen Einführung der Glasfaserleitung in Ihr Eigenheim gerne zur Verfügung.

Das Kommen von namhaften Experten, wie dem Geschäftsführer der Energie AG Telekom GmbH, Dr. Manfred Litzlbauer und dem Breitbandbeauftragten des Landes OÖ, DI Horst Gaigg unterstreicht die Einzigartigkeit dieses Projekts und der Veranstaltung, welche im Rahmen des großen Nebelberger-Zeltfestes stattfindet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.