04.01.2018, 08:26 Uhr

Interkulturelle Schülerhilfe: HTL-Schüler engagieren sich für „Nurturing Uganda“

Die Schüler organisierten das Buffet. (Foto: Foto: HTL Neufelden)
NEUFELDEN. Die Schüler der 4B Klasse der HTL Neufelden stellten sich im Dezember ganz in den Dienst einer guten Sache: Sie organisierten das Buffet an den Tagen der offenen Tür ihrer Schule, um dann das damit erwirtschaftete Geld an bedürftige Menschen weiterzugeben. Dazu brachten sie selbst gebackene Kuchen und Aufstriche mit und erhielten zudem großzügige Unterstützung von verschiedenen Lebensmittelbetrieben ihrer Heimatorte. Der Reinerlös von 1.865 Euro kommt dem Entwicklungshilfeprojekt „Nurturing Uganda“ von Elisabeth Leitner aus Altenfelden zu Gute. Bereits zum vierten Mal engagierten sich Schulklassen der HTL in den letzten sechs Jahren für dieses Projekt. Die Übergabe des Spendenschecks an Elisabeth Leitner erfolgte im Rahmen des Weihnachts-Schulgottesdienstes in der HTL Neufelden.

Zur Sache

„Nurturing Uganda“ ermöglicht Kindern in Uganda einen regelmäßigen Schulbesuch, vergibt Mikrokredite an Frauen und unterstützt selbstorganisiertes Wirtschaften in Wairaka, einer Stadt im Südosten von Uganda, direkt am Viktoriasee. D
Nähere Infos unter http://nurturing-uganda.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.