12.02.2018, 09:02 Uhr

Kollerschlager Unternehmen Loxone weiter auf Erfolgskurs

Martin Öller, Gründer und CEO Loxone. (Foto: Foto: Loxone)
KOLLERSCHLAG. Loxone, der Marktführer für Smart Home Komplettlösungen, konnte 2017 eine deutliche Umsatzsteigerung erzielen. Mit einem Plus von 32,5 Prozent betrug der Umsatz um 14,1 Millionen Euro mehr als im Jahr zuvor und pendelte sich bei 57,5 Millionen Euro ein. Der Exportanteil stieg von 74,35 auf 77,14 Prozent. Seit der Gründung des Kollerschlager Unternehmens 2009 konnten bereits mehr als 60.000 Smart Home Projekte umgesetzt werden. 2018 soll der positive Trend fortgesetzt, und die Marktführerschaft im Bereich Smart Home Komplettlösungen ausgebaut werden. So wird Loxone einerseits in bestehende Auslandsmärkte wie Deutschland, Frankreich, Italien und die USA investieren, als auch neue Märkte wie Neuseeland, Australien, Polen oder Rumänien erschließen. Martin Öller, Gründer und CEO, erklärt: „Unser Letztjahresergebnis war das beste seit unserem Bestehen. Jedes Jahr können wir enorme Umsatzzuwächse verzeichnen. Das bestätigt uns auf unserem Weg. Unsere Branche entwickelt sich äußerst dynamisch – wir sind mit unserem Komplettlösungsansatz bereit für die Zukunft.“

Zur Sache

Loxone zählt 250 Mitarbeiter an 13 Standorten weltweit. In der Unternehmenszentrale in Kollerschlag sind 90 Mitarbeiter beschäftigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.