13.10.2016, 12:50 Uhr

Silbernes Verdienstzeichen an Heinrich Rosenberger übergeben

Heinrich Rosenberger nahm aus den Händen von Landeshauptmann Josef Pühringer die Ehrung entgegen. (Foto: Foto: Land OÖ/Kraml)
PFARRKIRCHEN. Der ehemalige Vizebürgermeister der Gemeinde wurde von Landeshauptmann Josef Pühringer mit dem Silbernen Verdienstzeichen geehrt. Bereits als engagierter JVP-Obmann bestach Heinrich Rosenberger mit seinem Organisationstalent und es wurden in dieser Zeit viele Jugendprojekte realisiert, die zum Teil heute noch ihre Wirkung haben. Auch in den 30 Jahren als Gemeinderat, Gemeindevorstand und Vizebürgermeister war er wichtiger Ideenbringer und Impulsgeber für die Entwicklung der Gemeinde.

Wirtschaftliches Vorankommen

"Als Unternehmer ist ihm die wirtschaftliche Entwicklung der Region ein besonderes Anliegen. Als daher 2003 die acht Gemeinden des südwestlichen Bezirkes unter dem Motto ,8 Gemeinden ziehen an einem Strang' den Wirtschaftsverband Donau-Ameisberg gründeten, stellte er sich für die Funktion des Obmann Stellvertreters zur Verfügung und arbeitete über 12 Jahre federführend an der Entwicklung von Gewerbeansiedelungsflächen und der Schaffung regionaler Arbeitsplätze mit", sagte der Landeshauptmann bei einer Feier in Linz.

Bei der Feuerwehr aktiv

Seit über 40 Jahren ist er Mitglied der FF Karlsbach und gehörte als stellvvertretender Kommandant auch dem Kommando an. "Heinrich Rosenberger hat sich speziell mit seinem hohen Einsatz für ein nachhaltiges Wirtschaftsförderungssystem in der Gemeinde große Verdienste erworben", sagte Pühringer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.