17.09.2014, 15:30 Uhr

Überzeugend bewerben

(Foto: Foto: JugendService)

Wer sich chancenreich bei einem Betrieb bewerben möchte, der sollte dem Bewerbungsschreiben eine nicht zu geringe Aufmerksamkeit schenken.

BEZIRK. Der erste Eindruck ist oft entscheidend. Viele Menschen scheitern bei ihrer Jobsuche schon am ersten Schritt: dem Bewerbungsschreiben. Grund dafür sind fehlende Kenntnisse zur richtigen Bewerbung. Wie man ein erfolgreiches Bewerbungsschreiben aufbaut und was man alles falsch machen kann.

Zu den vollständigen Bewerbungsunterlagen zählen Deckblatt, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto und Anlagen wie Zeugnisse oder Bestätigungen von Praktika. Dabei ist es besonders wichtig den Arbeitgeber im Bewerbungsschreiben von sich zu überzeugen. Nach den wichtigsten persönlichen Daten, kann eine Begründung der Berufsentscheidung und die Präsentation der eigenen Fähigkeiten entscheidend sein. "Unbedingt zu vermeiden sind vorformulierte Standardsätze", rät Eva-Maria Schug, JobCoach im JugendService des Landes Oberösterreich. "Man sollte das Schreiben mehr individuell aufbauen und nichts aus dem Internet übernehmen." Trotzdem sei ein gewisser formaler Standard im Aufbau unumgänglich. Weiters sollen persönliche Stärken selbstbewusst, aber nicht überheblich geschrieben und ausführlich erklärt werden.

Selbst Fehler wie optische Mängel am Bewerbungsschreiben oder Rechtschreib- und Grammatikfehler reduzieren die Chance auf ein Vorstellungsgespräch und können oft den Unterschied ausmachen. "Es genügt nicht, wenn die Schwester während des Fernsehens einen Blick auf das Schreiben wirft", ergänzt Schug. "Man sollte es beispielsweise von einem Deutsch-Lehrer Korrekturlesen lassen."
Auch für die richtige Begrüßungsformel verrät der JobCoach einen Trick: "Am Besten recherchiert man auf der Homepage der Firma nach dem Namen der zuständigen Person, um sie direkt anzusprechen." Für weitere Informationen rund um die Berufswahl und Bewerbungen bietet der JugendService Rohrbach Unterstützung für Jugendliche an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.