Meinen Impulsen vertrauen

Ina Biechl

Ansichten & Einsichten 2017 - 6

Führungskräfte-Seminar „meinen Impulsen vertrauen“. Anschließend an eine Kleingruppenarbeit treffen sich alle Teilnehmenden im Plenum, um die Diskussionsergebnisse zu präsentieren. Auf einer – vorbereiteten – Pinnwand sollen alle Ergebnisse in Stichworten aufgelistet und den anderen Teilnehmenden erklärt werden. Bei der 4. Gruppe teilen sich ein Mann und eine Frau diese Arbeit. Er sagt ihr die Stichworte und sie schreibt. Aber sie benützt dazu nicht die Pinnwand, sondern beginnt mit einer Neuordnung. Sie schreibt die Stichworte auf ein Flipchart, das auch in diesem Raum steht. Die anderen Teilnehmenden sind überrascht und irritiert. Zwei bemerken leise aber doch hörbar, dass wieder ein Mann anschafft und die Frau arbeitet. Diese Bemerkung veranlasst die beiden, die Rollen zu wechseln. Eine Spannung wird im Raum spürbar und entlädt sich durch hemmungsloses Lachen in der Gruppe. Dieses Lachen will kein Ende nehmen. Die beiden können sich diese Heiterkeit nicht erklären und fühlen sich sichtlich unbehaglich.
In der anschließenden Reflexion stellt sich heraus, dass ein paar Kleinigkeiten diese besondere Gruppendynamik ausgelöst haben. Zuerst war es die eigenmächtige Veränderung der strukturellen Vorgaben, ohne zu bemerken, dass dies die anderen als unangemessen erleben. Als Reaktion darauf gab es die provozierende Bemerkung „Mann schafft an, Frau setzt um“, um zu vermitteln, dass diese eigenmächtige Veränderung irritierend war.
Nach einer eingehenden Diskussion über die Befindlichkeiten aller Beteiligten kann ich das Thema Gruppendynamik durch dieses Erleben verständlich machen. Es ist die Aufgabe einer leitenden Person, darauf zu achten, ob Irritationen auftauchen, und entsprechend lenkend einzugreifen. In diesem Fall hätte von der leitenden Person, in diesem Fall von mir, die Frage gestellt werden können: Gibt es einen besonderen Grund, warum ihr eure Ergebnisse nicht bei den anderen Ergebnissen anfügt? (Als Lehrtrainerin habe ich ganz bewusst die Situation „laufen lassen“.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen