Poetry Slam Staatsmeistertitel für Leobnerin

2Bilder

Sie war die große Favoritin für den Titel der „ö-slam championess 2015“, die geborene Leobnerin Lisa Eckhart, trotzdem war es ein hartes Stück Arbeit, bei den „besten österreichischen Poetry Slam Staatsmeisterschaften“, beim „ö slam 2015“ in Innsbruck tatsächlich den Sieg davonzutragen. Lisa Eckhart, die inzwischen nicht nur mit der „Langen Nacht des Kabarett“ durch Österreich tourt sondern auch mit ihrem ersten Soloprogramm „Als ob sie etwas Besseres zu tun hätten“ begeistert, war der „shooting star“ der Poetry Slam Saison 2014/15.

Aber die Konkurrenz bei „ö-slam 15“ war so stark wie wahrscheinlich nie zuvor; alle 28 qualifizierten SlampoetInnen (neben dem Leobner „Slam-Urgestein“ Tschif auch die in Leoben bestens bekannten Mario Tomic, Christoph Steiner aka MC Stoner,Yannick Steinkellner, alle aus Graz, Elias Hirschl, Henrik Szanto, Adina, Simon Tomaz, Alice Reichmann, Christian „Schreibi“ Schreibmüller, Andi Pianka, Jonas Scheiner aus Wien sowie Anna-Lena Obermoser und Sevi um nur einige der Künstler zu nennen, die in letzter Zeit auch in Leoben autraten) sorgten für ein atemberaubendes Niveau, dass auch internationale Experten wie Ko Bylansky und Markim Pause beeindruckte.

„Ich wollte Tschif nicht enttäuschen“ sagte Lisa Eckhart – sichtlich emotionalisiert – nach ihrer großartigen Performance und bedankte sich damit beim Slammaster des Habakuk- und des Dialekt Slams, der sie für die Meisterschaften nominierte.

Nicht unerwähnt soll die großartige Organisation der Veranstaltung bleiben: ein tolles Rahmenprogramm, grandiose feature poets wie Mieze Medusa, Yasmin Hafedh und Stefan Abermann, wunderbare MC´s wie u.a. Martin Fritz und vor allem „Slampapa“ Markus Köhle, der die, nach offiziellen Angaben über 600 begeisterten Zuschauer und -hörer durch das Finale begleitete.

Bemerkenswert auch, dass erstmals in der Geschichte des „ö-slam“ (mit der Siegerin Lisa Eckhart und Vizemeister „MC Stoner“) gleich zwei SteirerInnen am Siegespodest vertreten waren – und das in Innsbruck, der Wiege des österreichischen Poetry Slam.

... und alle freuen sich!
Autor:

Tschif Windisch aus Rudolfsheim-Fünfhaus

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen