Rudolfsheim-Fünfhaus
Warum und seit wann hat der 15. Bezirk einen Doppelnamen?

Das Wappen von Rudolfsheim - bis 1938 der 14. Wiener Gemeindebezirk
  • Das Wappen von Rudolfsheim - bis 1938 der 14. Wiener Gemeindebezirk
  • Foto: BM 15
  • hochgeladen von Brigitte Neichl

5 Dörfer werden zu Vororten

Der heutige 15. Bezirk besteht aus fünf früheren Vororten, die sich im 18. Jahrhundert gebildet haben:

  • Reindorf (erste Erwähnung bereits im 14.Jhdt.)
  • Rustendorf
  • Braunhirschen (früher Dreihaus)
  • Fünfhaus
  • Sechshaus

1863: Aus 5 Vororten werden 3

Drei dieser Vororte – Reindorf, Rustendorf und Braunhirschen – schlossen sich 1863 zu einer Großgemeinde zusammen und gaben sich zu Ehren von Kronprinz Rudolf (dem Sohn von Kaiser Franz Josef I. und Kaiserin Elisabeth) den Namen Rudolfsheim.

1890: 3 Vororte werden 2 Bezirke

1890 erfolgte der Beschluss der Eingemeindung der Vororte rund um Wien und zur Bildung der Bezirke 11-19.

Rudolfsheim und Sechshaus bildeten den 14.Bezirk, Fünfhaus konnte seine Selbständigkeit als 15.Bezirk behaupten.

1938: Aus 2 Bezirken wird 1

Am 15. Oktober 1938 wurden der 14. und der 15. Bezirk unter dem Namen Fünfhaus zusammengezogen und um die Häuserblöcke „Neupenzing“ vergrößert.

Die Leerstelle die nun der 14. Bezirk war, wurde neu gefüllt, indem der 13. Bezirk geteilt wurde. So entstand ein 14. Bezirk „Penzing“.

1957: Rudolfsheim-Fünfhaus

Am 15. Februar 1957 wurde auf Grund eines Gemeinderatsbeschlusses der 15. Bezirk – in Erinnerung daran, dass er ursprünglich aus zwei verschiedenen Bezirken entstanden war – auf Rudolfsheim-Fünfhaus umbenannt.

Weitere Infos finden Sie hier.

Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus - DAS Veranstaltungsmuseum im Herzen des 15. Bezirks

Information – Unterstützung – Events

Das Team des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus unterstützt Menschen dabei, ihr Wissen über die Geschichte des 15. Bezirks zu erweitern und sich über kulturelle und gesellschaftspolitische Themen zu informieren.

Das Museum nimmt auch seine Aufgabe als Kultur-Drehscheibe des Bezirks wahr und fördert die Begegnung und Vernetzung der BewohnerInnen durch Veranstaltungen und auch durch den Kultur-Podcast „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“ .

Der Eintritt ist frei. Alle MitarbeiterInnen sind ehrenamtlich tätig.

1150 Wien, Rosinagasse 4
http://www.museum15.at

Autor:

Brigitte Neichl aus Rudolfsheim-Fünfhaus

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.