07.11.2016, 13:25 Uhr

Buchcafé Melange: Eine Wiener Mischung bei Kaffee und Buch

Bücher, Kaffee und Kuchen in gemütlichem Ambiente: Romana Ledl ist stolz auf ihr Lokal.

Romana Ledls "Buchcafé Melange" in der Reindorfgasse bietet – neben Atmosphäre und Service – Bücher in vielen Sprachen.

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Ich bin zwar die einzige Buchhandlung weit und breit", meint Romana Ledl, doch das sei nicht der Grund für ihr soeben eröffnetes Buchcafé in der Reindorfgasse 42. Sie hat Germanistik studiert, viele Jahre im Literaturhaus Wien gearbeitet, später in PR und Marketing. "Ich wusste immer, ich will zurück zu meinen Wurzeln, zurück zu den Büchern." Der Wunsch nach dem eigenen, aber etwas anderen Buchgeschäft nahm im vergangenen Sommer Gestalt an.

"Die Reindorfgasse war für mich die erste Wahl als Standort. Ich mochte dieses Grätzel schon, als ich hier gewohnt habe." Die frühere Glaserei in der Reindorfgasse stand lange Zeit leer, ehe Ledl sie in ihr Buchcafé verwandelte.

Kaffee und Kuchen

Da ihr die Meinung ihrer Kunden wichtig ist, testet sie ihr kulinarisches Angebot aus. Darunter findet man hausgemachten Kuchen, Kekse und Kaffee. "Ich will, dass sich meine Kunden hier so richtig wohlfühlen."

Also fragt sie alle Gäste, welche Backkreationen am besten schmecken und welche Kaffeesorte am Besten mundet. Die Favoriten werden dann ins fixe Angebot aufgenommen.

Vielsprachigkeit, die ins Grätzel passt, war von Anfang an Programm im Büchercafé. "Da die meisten Buchhandlungen dabei eher auf deutsche, französische und englische Bücher setzen, ist mein sprachlicher Zugang ein altösterreichischer." Buchtitel in BKS (Bosnisch-Kroatisch-Serbisch) sind bereits bestellt: sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche.

Wiener Melange

„Ich bin selber eine Wiener Melange", lacht Ledl, "meine Mutter kommt aus der Vojvodina, meine Oma hat ungarische Wurzeln und mein Vater ist Wiener." Bei der Auswahl setzt sie auf die Erfahrung der Lehrer: "Ich habe mit Lehrern an mehrsprachigen Schulen gesprochen, um herauszufinden, welche Autoren und Titel gelesen werden", erklärt Ledl.

Bei der Auswahl aller Bücher achtet sie auf eine große Bandbreite: Bestseller, Neuerscheinungen, Klassiker, Wienerisches der etwas anderen Art, Krimis und alles "was mir selbst gefällt".

Jedes gewünschte Buch, das gerade nicht lagernd ist, kann man wie in einer ganz normalen Buchhandlung bestellen. Geliefert wird das Wunschbuch dann direkt ins Café.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.