26.03.2017, 22:44 Uhr

Denkmäler und Figuren im Rathauspark

Bild 1: Josef Popper-Lynkeus (* 21. Februar 1838 in Kolín, Böhmen; † 22. Dezember 1921 in Wien) war ein österreichischer Sozialphilosoph, Erfinder und Schriftsteller. Bekannt wurde er v.a. für seine Arbeiten über sozialreformistische Fragen, die in seiner "allgemeinen Nährpflicht" mündeten. Diese Grundidee formulierte er in drei Etappen, 1887 zuerst in "Das Recht zu leben und die Pflicht zu sterben", dann in "Das Individuum und die Bewertung menschlicher Existenzen" und schließlich 1912 in: "Allgemeine Nährpflicht als Lösung der sozialen Frage." (wikipedia)

Bilder 2 und 3: Johann Strauss Vater und Josef Lanner.
Johann Baptist Strauss (auch Johann Strauß; * 14. März 1804 in der Leopoldstadt, heute Wien; † 25. September 1849 in Wien) war ein österreichischer Komponist und Kapellmeister. Um Verwechslungen mit seinem gleichnamigen Sohn, dem „Walzerkönig“, zu vermeiden, wird er meist Johann Strauss Vater genannt. Sein bis heute bekanntestes Werk ist der 1848 uraufgeführte „Radetzky-Marsch“, mit dem traditionellerweise das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker schließt. (wikipedia)
Joseph Lanner (* 12. April 1801 in Sankt Ulrich bei Wien; † 14. April 1843 Döbling bei Wien) war ein österreichischer Komponist und Violinist. Er gilt neben Johann Strauss (Vater) als derjenige, der die Popularität des Wiener Walzers entscheidend voranbrachte. (wikipedia)

Bild 4: Trinkbrunnen

Bild 5: Karl Renner (* 14. Dezember 1870 in Untertannowitz, Mähren; † 31. Dezember 1950 in Wien) war ein österreichischer sozialdemokratischer Politiker (SDAP/SPÖ) und Jurist. 1918-1920 Staatskanzler und einer der Gründer der Ersten Republik Österreich. 1920-1934 Abgeordneter zum Nationalrat. 1931 Präsident des Nationalrates, sein Rücktritt am 4. März 1933 wurde von Bundeskanzler Engelbert Dollfuß als Vorwand für die Etablierung der Ständestaatsdiktatur genützt.
1938 Befürworter des „Anschlusses“ Österreichs an das Nationalsozialistische Deutsche Reich. Ab 1945 Chef der provisorischen Regierung des besetzten Österreich. Dezember 1945 bis zu seinem Tod 1950erster Bundespräsident der Zweiten Republik. (wikipedia, gekürzt)

Bild 6: Karl Seitz (* 4. September 1869 in Wien; † 3. Februar 1950 ebenda) war österreichischer Politiker, Reichsratsabgeordneter, als Vorsitzender der Konstituierenden Nationalversammlung von Deutschösterreich Staatsoberhaupt, Parteivorsitzender der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) und Bürgermeister von Wien. (wikipedia)

Bild 7: Ferdinand Georg Waldmüller (* 15. Jänner 1793 in Wien; † 23. August 1865 in Hinterbrühl bei Mödling) war einer der bedeutendsten österreichischen Maler in der Biedermeierzeit. (wikipedia)

Bild 8: Ernst Mach (* 18. Februar 1838 in Chirlitz bei Brünn, Kaisertum Österreich; † 19. Februar 1916 in Vaterstetten, Deutsches Kaiserreich) war ein österreichischer Physiker, Sinnesphysiologe, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker sowie ein Pionier der gerade entstehenden Wissenschaftsgeschichte. Nach Ernst Mach ist die Mach-Zahl benannt, welche die Geschwindigkeit im Verhältnis zur Schallgeschwindigkeit beschreibt. Er gilt als einer der Mitbegründer des Empiriokritizismus. In der Sinnesphysiologie machte er wichtige Experimente zum Gleichgewichtssinn des Menschen, zu Reizschwellen und zu optischen Täuschungen (Machsche Streifen). In der Psychologie wurde er ein Wegbereiter der Gestaltpsychologie bzw. Gestalttheorie. (wikipedia)
2
2
2
2
2
2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
97.137
Heinrich Moser aus Ottakring | 26.03.2017 | 23:17   Melden
64.209
Richard Cieslar aus Rudolfsheim-Fünfhaus | 26.03.2017 | 23:19   Melden
64.811
Ferdinand Reindl aus Braunau | 27.03.2017 | 12:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.