27.11.2017, 10:39 Uhr

Mord im 15. Bezirk: Ehemann auf der Flucht

Symbolbild (Foto: Spitzauer)

Mordalarm in Rudolfsheim-Fünfhaus • Leiche mit Stichwunden gefunden • Tatverdächtiger Ehemann auf der Flucht

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Im 15. Bezirk zeichnet sich eine Familientragödie ab: Verwandte verständigten am 26. November abends die Polizei, da sich eine 31-Jährige schon tagelang nicht mehr gemeldet hat. 

Die Beamten hielten Nachschau und brachen die Wohnung auf. Darin lag die Leiche der 31-jährigen Syrerin – übersät mit Stichwunden. Vom dringend tatverdächtigen Ehemann fehlt jede Spur. Er könnte sich mit den gemeinsamen Kindern (5, 6, 8, 11) auf der Flucht befinden. Das Landeskriminalamt hat Ermittlungen aufgenommen. 

1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
43.974
Karl B. aus Liesing | 27.11.2017 | 10:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.