12.10.2014, 18:44 Uhr

4.10.2014: FC Stadlau vs. Ostbahn XI (2)

Die Physis der 22 Akteure war also top, die taktische Disziplin ebenfalls, da mussten nach der Pause andere Faktoren entscheiden - und die lauteten geniale Momente: Starke Vorarbeit des eingewechselten Arben Selmani über rechts mit Auflage in den Rückraum, wo Sanel Tahorovic mit einer unhaltbaren "Bogenlampe" ins rechte Kreuzeck zum 1:0 traf (48.). Und nur zwei Minuten später folgte ein Highlight Marke "Wiener Stadthalle", das das Spiel entschied: Aleksandar Stojiljkovic mischte auf der rechten Seite die Ostbahn-Defensive auf, mit Einmal-berühren kam der Ball über Okan Celik und Max Balzer auf links zu Philip Wendl, der ebenfalls direkt den Ball zur Mitte brachte, wo Arben Selmani auch direkt abschloss - 2:0! Und das war's dann auch schon, denn die Defensivreihen ließen weiter kaum etwas zu - nach einem Eckball-Getümmel lieferte Neckam bei einem Schuss aus 5 Metern einen Glanzreflex (68.), sein Gegenüber Traby im Ostbahn-Gehäuse tat ebensolches bei Philip Wildprads Schuss nach Alek Duric' Vorarbeit (87.). Chioreans Freistoß in Minute 88 kam punktgenau - aber auf Neckam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.