14.09.2014, 19:47 Uhr

Wr.Stadtliga: SV Wienerberg vs. FC Stadlau 0:1 (3)

Und danach flackerte plötzlich - wenn auch nur kurz - energischer Widerstand der Heimelf auf, als Helly mit einem Kopfball Keeper Benjamin Neckam testete (47.) und Pfeiffer nur denkbar knapp verzog (48.). Das war's aber bis auf weiteres mit Wienerberger Chancen, dafür fand nun Stadlau einige torreife Szenen vor: Celiks Weitschuss verfehlte um einen halben Meter (50.), die "Offensiv-Joker" Aleksandar Stojiljkovic und Alek Duric brachten frischen Angriffsschwung. Doch Wienerberg-Goalie Schober war in Topform, drehte Duric' Schuss mit den Fingerspitzen aus der Ecke (57.), war bei Sojiljkovic' Pass auf Wildprad schneller am Ball (64.), beförderte Wendls Direktabnahme nach Stojiljkovic-Pass mit Glanzreflex über die Latte (72.), rettete nach Stojiljkovic-Pass wieder gegen Wendl (81.), parierte Hrvoje Klaric' Schuss mit Fußabwehr (83.) und Stojiljkovic' guten Versuch (92.) - und als er geschlagen war, rettete Müller bei Duric' Schuss auf der Linie (87.) ... und trotzdem stand es da bereits 1:0 für Stadlau, da Philip Wendl eine Cornerflanke von Aleksandar Stjiljkovic zum 1:0 ins Netz geköpfelt hatte (71.).
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.