Mit dem E-Bike durch die Salzburger Bergwelt

Die "Slow Bike"-Tour führt – ausgehend von der Stadt Salzburg – in vier Etappen durch den Flachgau, das angrenzende Bayern und durch das „Salzburger Becken“ und verbindet Gaisberg, Högl und Buchberg.
7Bilder
  • Die "Slow Bike"-Tour führt – ausgehend von der Stadt Salzburg – in vier Etappen durch den Flachgau, das angrenzende Bayern und durch das „Salzburger Becken“ und verbindet Gaisberg, Högl und Buchberg.
  • Foto: Slow Bike/Makrohaus/Thomas Kujat
  • hochgeladen von Stefanie Schenker

Wer weite Fahrradstrecken mit Bequemlichkeit verbinden möchte, der hat möglicherweise ein E-Bike zu Hause. Die Schönheit der Salzburger Bergwelt lässt sich aber sogar ohne eigenes E-Bike erfahren, denn viele Regionen bieten neben einem umfangreichen Netz von Ladestationen auch E-Bike-Verleih an. So wie etwa der Lungau, der sich stolz als "höchste E-Bike Region Österreichs" präsentiert. KOnsequenterweise befindet sich auch die höchste electrodrive-Ladestation Österreichs auf der Speiereck Hütte auf 2.066 Metern Seehöhe.

E-Biken auf höchstem Niveau

Die E-Biker erwartet im Lungau ein rund 500 Kilometer langes Mountainbike-Wegenetz, das Sportlichere freilich auch ohne Motor bewältigen. Rund 150 E-Bikes stehen im Lungau zum Verleih bereit sowie knapp 100 Akkuladestationen und kompetente Radtechnik Partner. Viele zertifizierte E-Bike Partnerhotels bieten Ihren Gästen ebenfalls E-Bikes zum Verleih an. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Panoramatour in der Hochkönig-Region

Als besonders E-Bike-freundlich hat sich auch die Region Hochkönig im Pongau einen Namen gemacht. Neben den fünf Betrieben, die in der Region speziellen Service und Verleih anbieten, ist vor allem das Tankstellennetz zu erwähnen. Gleich 14 Ladestationen sind in der Region klug verteilt. Als einzige Urlaubsdestination weltweit sind diese Ladestationen mit allen gängigen E-Bike-Systemen kompatibel.
Außerdem führen speziell für E-Biker abegstimmte Touren durch Almen, Wälder, Schluchten und Grade auf Gipfel. Wem eine schöne Aussicht ein besonders Anliegen ist, dem wird die ii-Tour wahrscheinlich gefallen: Diese Panoramatour für E-Biker verbindet Maria Alm, Dienten und Mühlbach – und kann von allen drei orten aus gestartet werden. Für die insgesamt 113 Kilometer und 5.000 Höhenmeter vorbei an atemberaubenden Panoramen, urigen Hütten und natürlich auch E-Bike.Tankstellen sillte man sich allerdings auch etwas Zeit nehmen bzw. sie in Etappen bewältigen. Die Fahrzeit beträgt insgesamt rund 45 Stunden. Mehr zur E-BIke Region Hochkönig gibt es hier.

Durch das Salzburger Becken und auf den Gaisberg

Eine noch längere, speziell für E-Biker konzipierte Tour ist die „slow bike“-Tour. Sie führt – ausgehend von der Stadt Salzburg – in vier Etappen durch den Flachgau, das angrenzende Bayern und durch das „Salzburger Becken“ und verbindet Gaisberg, Högl und Buchberg. Entlang der 164 Kilometer langen Strecke finden sich zahlreiche Verleih- und Ladestationen, Thementafeln informieren über Sehenswürdigkeiten sowie über kulturgeschichtliche, naturkundliche und geologische Besonderheiten. Mehr Infos: Slow Bike Tour

Hier geht's zumBezirksblätter-Hüttenpass

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen