Swing auf der Burg

Wolfgang Fürtbauer, Nathalie Brun, Martin Breinschmid und Hermann Döllerer beim Jazzabend mit der Ferry Ilg Big Band
10Bilder
  • Wolfgang Fürtbauer, Nathalie Brun, Martin Breinschmid und Hermann Döllerer beim Jazzabend mit der Ferry Ilg Big Band
  • hochgeladen von Stefanie Schenker

Es war ein Auftakt für die am 13. Juli beginnenden Festspiele Burg Golling wie man ihn nicht besser planen hätte können: Der lauer Sommerabend, die warme Soulstimme der aus Montreal stammenden Sängerin Nathalie Brun, die Performance von Vibraphon-Star Martin Breinschmid – er brachte sogar leere Weinflaschen zum Klingen – und Wolfgang Fürtbauers Ferry Ilg Big Band ließen die Zeit des Swing wieder aufleben. Zu den Hits aus der Ära Ella Fitzgerald, George und Ira Gershwin, Lionel Hampton und dem "King of Swing", Benny Goodman ließen sich die Besucher am Freitagabend im Burghof musikalisch in die 30er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts versetzen.

Durchaus beabsichtigt war, dabei Lust auf mehr zu machen. Bald ist es soweit, bald werden wir die diesjährigen Festspiel Burg Golling eröffnen", versprach "Festspiel-Chef" Hermann Döllerer. Sechseinhalb Wochen lang heißt es ab 13. Juli auf der Burg Golling wieder "Kunst & Kulinarik Festspiele", die heuer unter dem Titel "Melange" stehen. Den Auftakt machen Sopran Alexandra Reinprecht und die Wiener Concert Schrammeln – mit Wiener Liedern, die so erotisch sind, dass das Publikum die jugendliche Altersgrenze von 18 überschritten haben sollte.

Was sonst noch so auf dem Programm steht, erfahren Siehier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen