"Die Würde des Menschen ist unantastbar...!" Autonomie und Würde am Lebensende

3Bilder
Wann: 08.11.2017 18:00:00 Wo: Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Jörg Rehn Auditorium, Haus C, Strubergasse 22, 5020 Salzburg auf Karte anzeigen

Die Stiftungsprofessur für Versorgungsforschung in der Palliative Care bietet im Zeitraum von zwei Jahren verschiedenste Veranstaltungen zum Thema „Sterben in Würde“ bei freiem Eintritt an. Unter Einbeziehung von Experten/innen aus unterschiedlichen Fachbereichen werden Bezüge zur Armutsforschung, zu Ethik, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften, den Gesundheits- und Pflegewissenschaften sowie zu Kunst und Kultur hergestellt.

Es ist uns ein Anliegen neben der pflegerischen, ärztlichen, ethischen/philosophischen und juristischen Sichtweise auch jene von Betroffenen bzw. deren Angehörige darzustellen.

Referenten:

MMag. Christof Eisl - Geschäftsführer Hospiz-Bewegung Salzburg

Univ.-Prof. Dr. med. Stefan Lorenzl - Neurologe und Palliativmediziner, Stiftungsprofessur Palliative Care, Institut für Pflegewissenschaft und -praxis

Assoc. Prof.in Dr.in Elisabeth Reitinger - Institut für Palliative Care und OrganisationsEthik, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt-Wien-Graz

Mag. jur. Thomas Russegger - Stellv.-Leitung und Experte für die Errichtung von Patientenverfügungen, Salzburger Patientenvertretung - Land Salzburg

Univ.-Prof. DDr. Walter Schaupp - Karl-Franzens-Universität Graz, Katholisch -Theologische Fakultät, Institut für Moraltheologie

Dr. Irmgard Singh - Ärztliche Leitung, Hospiz-Bewegung Salzburg

Dr. Ellen Üblagger MAS (pall.care) - Ärztliche Leiterin, Barmherzige Brüder, Raphael Hospiz Salzburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen