Zum "aus der Haut fahren": Was tun bei Schuppenflechte und Nesselsucht?

Über Wissenswertes zu Schuppenflechte und Nesselsucht referiert der Vorstand der Universitätsklinik für Dermatologie an den Salzburger Landeskliniken, Johann Bauer, beim kostenlosen MINI MED Studium in Salzburg, am 8. Februar 2017 um 19 Uhr in der TriBühne Lehen.
3Bilder
  • Über Wissenswertes zu Schuppenflechte und Nesselsucht referiert der Vorstand der Universitätsklinik für Dermatologie an den Salzburger Landeskliniken, Johann Bauer, beim kostenlosen MINI MED Studium in Salzburg, am 8. Februar 2017 um 19 Uhr in der TriBühne Lehen.
  • Foto: SALK/wildbild
  • hochgeladen von Angelika Pehab

SALZBURG (ap). Rot werden vor Scham und blass vor Schreck, schwitzen vor Angst oder ein Aus-der-Haut-fahren-wollen. Psychische Einflüsse können die Haut krank werden lassen. Auslöser können Konflikte, Ängste, Kränkungen oder Verluste sein.

"Stress geht einem durch die Haut"

Auch bei entzündliche Hauterkrankungen wie Schuppenflechte (Psoriasis) und die Nesselsucht (Urticaria) spielt der Stress eine wichtige Rolle. Beide diese chronischen Krankheiten verlaufen in Schüben und setzen den Betroffenen gleich doppelt zu: Einerseits kommt es zu quälenden Beschwerden wie Juckreiz, Schmerzen oder Entzündungsreaktionen, andererseits empfinden es viele Menschen als belastend, dass die betroffenen Hautareale von anderen gesehen werden können.

Ursachen herausfinden, Symptome lindern

Ursachen und Auslöser dieser Krankheiten sind vielfältig, die Suche nach der Ursache gestaltet sich oft schwierig. Bis dahin kann man die Symptome jedoch zumindest lindern.
Wie entstehen Schuppenflechte oder ein Nesselausschlag und welche Symptome treten auf? Welche Ursachen können hinter einer juckenden Haut stehen? Kann man den Juckreiz sogar austricksen? Kann man bei Hauterkrankungen überhaupt auf Heilung hoffen? Antworten auf diese und auch ihre persönlichen Fragen sowie Informationen über neueste Möglichkeiten und Therapien zum Thema Haut erhalten Sie beim kostenlosen MINI MED Studium am 8. Februar 2017 in der TriBühne Lehen in Salzburg. Als Referent steht Univ.-Prof. Johann Bauer, Vorstand der Universitätsklinik für Dermatologie der SALK zur Verfügung.

Keine Voranmeldung nötig.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen