Aus dem Sheraton wurde ein „Grand Sheraton“

Hoteldirektor Herbert Mosbruck mit Alessandra und DIeter Kiener
  • Hoteldirektor Herbert Mosbruck mit Alessandra und DIeter Kiener
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Als einziges Hotel der Sheraton Gruppe in Österreich darf sich das Salzburger Nobelhotel nun „Grand Sheraton“ nennen. Grund genug für eine große Feier, bei der sich Generaldirektor Herbert Mosbruck besonders an seine Mitarbeiter wendete. „Ohne einem tollen Team würde sich unsere Gäste nicht so wohl fühlen“. Aber auch in Punkto Komfort hat man in den letzten Jahren für die Gäste getan: Mehr als zehn Millionen Euro wurden in den letzten Jahren investiert.

Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.