Bertl Göttl als lebendiges Lexikon

Servus Buchpräsentation mit Autor Bertl Göttl im Carpe Diem
4Bilder
  • Servus Buchpräsentation mit Autor Bertl Göttl im Carpe Diem
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Er ist ein lebendiges Lexikon für Volksmusik und Volkskultur. Die Rede ist von Bertl Göttl, ehemaliger Lehrer und Agrarlandesrat und seit Jahrzehnten den Fernsehzusehern als Brauchtumsexperte ein Begriff. Sein neues Buch kein Lexikon, aber dennoch ein Werk, dass in Sachen Volkskultur keine Fragen offen lässt. „Unser Land, unser Jahr“ – ein alpenländischer Bilderbogen, in dem nicht nur erklärt wird, warum das Märzenbier gar nichts mit dem März zu tun hat und auch der Gründonnerstag alles andere als „grün“ ist. Es werden kirchliche und weltliche Feiertage erklärt und wie und warum sich daraus so viele Bräuche entwickelt haben. „Österreich ist einzigartig in seiner Landschaft und Kultur und so sind es auch die Bewohner mit ihren Bräuchen und Ritualen. Über Jahrhunderte ist eine Volkskultur entstanden, die bis heute gelebt wird und sich in den Menschen und deren Traditionen und Wirken widerspiegelt“, so der Autor am Wochenende bei der Präsentation in Salzburg.

Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.