"Bist du g´scheit" - Die besten Lehrlinge des Landes sind gekürt

Mehdi Hosseini, der als Lehrling des Jahres ausgezeichnt wurde, flankiert von Andrea Stifter und Christoph Takacs
13Bilder
  • Mehdi Hosseini, der als Lehrling des Jahres ausgezeichnt wurde, flankiert von Andrea Stifter und Christoph Takacs
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Christoph Lindenbauer

SALZBURG (lin). Der große Saal in der Salzburger Wirtschaftskammer gehörte am Dienstagabend der Vorwoche den jungen Leuten. Beim Großprojekt "bist du g´scheit" wurden zehn der besten Lehrlinge vor den Vorhang geholt und gefeitert. Den Titel "Lehrling des Jahres 2018" holte sich Mehdi Hosseini. Der 20-jährige Bursch stammt aus Afghanistan und lernt Koch im Salzburger Odeon. Wirtschaftskammernvizepräsidentin Andrea Stifter sagte, das schwierigeste war die Auswahl. Denn alle der zehn nominierten Lehrlinge aus dem gesamten Land Salzburg sind Vorzeige-Lehrlinge. So hätten auch die Salzburger Severin Huber von Lagermax, Teresa Maier von der Grass GmbH, Nina Winninger vom Hotel Post in Maxglan, Bernhard Buchstätter von Ski Data, Simon Stock von Leube, der Jung-Tischler Markus Schwab aus Schleedorf, Stefan Planitzer von der Malerei Gautsch in St. Andrä sowie die Pongauer Simon Schroffner von Eurofunk Kappacher und Veronika Kocher vom Orgelbauer Hitsch in Koppl den Titel verdient.

Ein kleiner, ein mittlerer und ein großer Betrieb

"Ohne gute Lehrlinge keine guten Fachkräfte, ohne gute Fachkräfte keine guten Betriebe, und ohne gute Betriebe keine florierende Wirtschaft", sagte ORF-Landesdirektor Christoph Takacs, der zusammen mit den Bezirksblättern und GF Michael Kretz die Medienpartnerschaft für "bist du g´scheit" inne hatte. Auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer wies den Betrieben, die sich explizit um die Ausbildung kümmern, eine Schlüsselrolle zu. Als bester Kleinbetrieb wurde die Tamsweger Kunstschlosserei Franz Apfelknab geehrt. Bester mittlerer Betrieb ist der von Josef Bründl vor 40 Jahren gegründete Sport Bründl aus Kaprun, und der beste Großbetrieb ist Eurofunk Kappacher aus St. Johann. Ein Vorbild für alle diese geehrten Betriebe und Lehrlinge könnte ein Mann gewesen sein, der selbst als Lehrling angefangen hat und jetzt als einer der erfolgreichsten Unternehmer und Investoren des Landes gilt. Carbo Tech-Gründer Karl Wagner

Lesen Sie auch: Portrait über den Lehrling des Jahres

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen