Nik Bärtschs „Ronin“ im Jazzit

Zen Funk nennen Ronin ihren eigenständigen Sound zwischen Funk, neuer Klassik und japanischer Ritualmusik.
  • Zen Funk nennen Ronin ihren eigenständigen Sound zwischen Funk, neuer Klassik und japanischer Ritualmusik.
  • Foto: Ronin
  • hochgeladen von Stephanie Kiraly
Wann: 03.01.2012 20:30:00 Wo: Salzburg, Salzburg auf Karte anzeigen

Am Freitag, 3. Februar um 20.30 Uhr, gastieren die Schweizer Jazzkoryphäen Ronin im Jazzit. In ihrem aktuellen Programm „Llyrìa“ setzen der Schweizer Pianist Nik Bärtsch und seine Band auf musikalische Entschlackung: Was zählt ist nur der Groove, alles andere wird zur Nebensache. Minimale Mittel zur maximalen Wirkung lautet das Prinzip. Die fünf Instrumentalisten von Ronin schaffen eine einzigartige rhythmische Ästhetik: Die Musik wird zum Ritual und lässt im Konzertsaal eine atemberaubende Atmosphäre entstehen. Ronin, die derzeit wohl die renommierteste Jazz-Band der Schweiz, feiert seit einiger Zeit auch international große Erfolge und wird im Jazzit ihr neues Programm Llyria vorstellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen