Ronald McDonald Kinderhilfe startet mit dem Breakfast Club

Breakfast Club der Ronald McDonald Kinderhilfe im Hotel Stein: Sonja Klima, Margot Weindorfer, Eva Brandstetter
8Bilder
  • Breakfast Club der Ronald McDonald Kinderhilfe im Hotel Stein: Sonja Klima, Margot Weindorfer, Eva Brandstetter
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. „Wer nicht netzwerkt, verzichtet freiwillig auf Chancen. Aus diesem Grund bin ich ständig unterwegs, um Partner und Unterstützer zu treffen“, sagt Sonja Klima, geschäftsführende Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe. Für sie einer der Hauptgründe, den sogenannten Breakfast Club ins Leben zu rufen, eine Plattform, um Unternehmer miteinander zu verbinden und den Austausch zu forcieren.

Erstes Business Breakfast im Hotel Stein

Beim ersten Ronald McDonald Business Breakfast Club in Salzburg im Hotel Stein konnte Sonja Klima unter anderem Schirmherrin Alexandra Meissnitzer, Karoline Kühlwein (Franchisenehmer McDonald‘s), Eva Brandstetter (Familienstiftung Brandstetter), Clemens Usner (Vorsitzender Junge Industrie Salzburg) , Martin Wald (Leiter Neonatologie SALK), Benedikt Margreiter und Thomas Führer (Pappas), Margot Weindorfer (Hotel Stein Salzburg), Oliver Wagner (ITG Innovationsservice für Salzburg) und Andreas Egger (Tantum Bonum) begrüßen.

Das erste Frühstück veranstaltet in jeder Region die Kinderhilfe. In weiterer Folge übernimmt dies abwechselnd jeweils ein anderes Member. Der Gastgeber hat bei seinem Breakfast die Möglichkeit sein Unternehmen den anderen vorzustellen. Das Ziel dabei ist, Personen aus unterschiedlichen Bereichen und Branchen miteinandner zu vernetzen, die gleichzeitig Verantwortung für einen gemeinnützigen Zweck übernehmen wollen. Mit dem Clubbeitrag wird die Kinderhilfe in der jeweiligen Region des Clubs unterstützt. Aktuell plant die Kinderhilfe in Salzburg ein neues Projekt welches mit Spenden ermöglicht werden soll.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen