30 Jahre Salzburger Schul-Sport-Modell – von Talenten zu Stars

Franz Pospischil (Marketingleiter Raiffeisenverband Salzburg), Lilli Brugger (Raiffeisen SSM Sportlerin, Fechten), Thomas Wörz (Raiffeisen SSM GF), Alisa Buchinger (Raiffeisen SSM-Absolventin, Karate- Weltmeisterin), Martina Berthold (Raiffeisen SSM-Präsidentin und LR Salzburg), Marcel Stauffer (Raiffeisen SSM Sporler, Motocross)
  • Franz Pospischil (Marketingleiter Raiffeisenverband Salzburg), Lilli Brugger (Raiffeisen SSM Sportlerin, Fechten), Thomas Wörz (Raiffeisen SSM GF), Alisa Buchinger (Raiffeisen SSM-Absolventin, Karate- Weltmeisterin), Martina Berthold (Raiffeisen SSM-Präsidentin und LR Salzburg), Marcel Stauffer (Raiffeisen SSM Sporler, Motocross)
  • Foto: Raiffeisen SSM Salzburg
  • hochgeladen von Eileen Titze

Knapp 600 Nachwuchshoffnungen haben das Modell seit der Gründung 1986 erfolgreich absolviert. Aktuelle Spitzensportler wie Karate-Weltmeisterin Alisa Buchinger und Vize-Olympiasieger im Judo Lupo Paischer haben den Sprung in den Spitzensport bereits geschafft. Für Nachwuchshoffnungen wie Fecht-Ass Lilli Brugger und Motocross-Talent und Rookie of the Year 2016 Marcel Stauffer sind sie große Vorbilder.

Raiffeisen SSM-Geschäftsführer und sportlicher Leiter Thomas Wörz sieht im Sprung vom Nachwuchssport an die Spitze die große Herausforderung

„Besonders im Alter zwischen 14 und 18 Jahren durchgehen junge Talente sehr sensible sportliche und persönliche Phasen. Der große Entwicklungsschritt der letzten 30 Jahre war jener, dass die Betreuung heute direkt an den Sportlern ansetzt und Drop-Outs somit frühzeitig erkannt und vermieden werden können.“ Werden diese Phasen übergangen, wird auch der Sprung in den Spitzensport schwierig.

Für die Raiffeisen SSM-Präsidentin und Landesrätin Martina Berthold steht neben der sportlichen Begleitung auch die persönliche Entwicklung der Talente im Vordergrund

„Ich erlebe die Betreuung durch das Raiffeisen SSM als sehr gute Begleitung für Salzburgs Nachwuchshoffnungen. Durch die optimale Umfeldbetreuung werden Talente zu Spitzensportlern und letztendlich zu Persönlichkeiten, die über den Sport hinaus eine Vorbildfunktion einnehmen.“

Vor allem die frischgebackene Karate Weltmeisterin Alisa Buchinger betont, wie wichtig das Raiffeisen SSM auf dem Weg zur Spitze für sie war

„Wenn man als Profi-Sportler viel unterwegs ist, braucht man ein System, wie es das Raiffeisen SSM Salzburg bietet. Ich habe durch die sportwissenschaftliche Umfeldbetreuung viele Möglichkeiten wahrgenommen, die mir unglaublich geholfen haben, meine sportlichen und schulischen Ziele zu erreichen.“

Zahlreiche aktuell erfolgreiche Nachwuchs-Sportler Österreichs sind am Standort Raiffeisen SSM Salzburg vertreten.

Zukünftig werden einzelne Sportarten, wie Segeln, Karate und Triathlon, ihre Stützpunkte im Nachwuchskompetenzzentrum Salzburg ansiedeln bzw. ausbauen, um die Betreuungsmöglichkeiten des Erfolgsmodells optimal nutzen zu können. Zudem genießen auch Einzelsportler wie Marcel Stauffer (Motocross) oder Florian Nüßle (Snooker) individuelle Betreuung, die auf ihre Sportart speziell angepasst wird.

Volle Wertschätzung erfährt das Raiffeisen SSM vor allem durch den Hauptsponsor Raiffeisenverband Salzburg, der seine Partnerschaft auch für die nächsten beiden Jahre zugesichert hat.

„In der Partnerschaft mit dem Raiffeisen SSM Salzburg habe ich gelernt, die Leistungen des Modells wertzuschätzen. Die Sportler sind Persönlichkeiten, die begeistern, die Einsatz zeigen, die eine Geschichte zu erzählen haben und dies ist für uns als Geldgeber die größte Gegenleistung“ begründet Marketingleiter Franz Pospischil die weitere Zusammenarbeit mit den Nachwuchsleistungssportmodell.
Zukünftig soll die enge Zusammenarbeit aller Nachwuchsleistungssportmodelle mit den Heeressportzentren intensiviert werden, um die sportliche Entwicklung zukünftiger österreichischer Medaillenhoffnungen bei Olympiazu fördern, sowie die soziale und finanzielle Absicherung zu ermöglichen.

Autor:

Eileen Titze aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.