Alter Markt verwandelte sich in Musicalbühne

Kinder und Jugendliche gaben eine Nummer aus dem Musical „Joseph and The Amazing Technicolor Dreamcoat“ zum Besten.
  • Kinder und Jugendliche gaben eine Nummer aus dem Musical „Joseph and The Amazing Technicolor Dreamcoat“ zum Besten.
  • Foto: SLT
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). Rund 80 Kinder und Jugendliche verwandelten am Freitag den Alten Markt in eine Musicalbühne: Sie tanzten eine Nummer aus dem Musical „Joseph and The Amazing Technicolor Dreamcoat“, das am 27. Mai am Salzburger Landestheater seine Premiere feierte und noch bis 13. Juni zu sehen ist.

Probezentrum eingeweiht

Neben der Premiere gab es für das Landestheater noch einen weiteren Grund zum Feiern: Das neue Probezentrum in Aigen wurde offiziell eingeweiht. "Das Probezentrum ist ein lange gewünschtes Vorhaben und versteht sich als neuer kultureller Mittelpunkt in diesem Stadtteil. Jetzt sind die Arbeits- und Produktionsstätten des Theaters unter einem Dach vereint", betonte Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn. Intendant Carl Philip von Maldeghem hebt vor allem die verbesserten Arbeitsbedingungen hervor: "Das neue Gebäude wird die Arbeits- und Produktionsbedingungen für die nächsten Jahrzehnte spürbar prägen." Das Probezentrum beherbergt vier neue Probebühnen, einen Chorsaal, zwei Ballettsäle, ein Klavierzimmer sowie Räumlichkeiten für die Schneiderei.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen