Arbeiten an der Eichstraßenbrücke starten im März

So soll die neue Eichstraßenbrücke aussehen
  • So soll die neue Eichstraßenbrücke aussehen
  • Foto: Visualisierung: Architekt Christoph Brandstätter
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Am fünften März beginnen die Bauarbeiten zum Neubau der Eichstraßenbrücke in Gnigl. An diesem Tag wird die baufällig gewordene Brücke über die Bahngeleise total gesperrt. Bis Ende Oktober 2018 wird die bestehende Brücke zunächst abgerissen und anschließend komplett neu errichtet.
Während der Bauzeit bzw. der Sperre der Brücke müssen nicht nur O-Bus und Autofahrer einen Umweg in Kauf nehmen, auch Fußgänger und Radfahrer müssen während dieser Zeit über die Schwabenwirtsbrücke bzw. die Unterführung Gaisbergstraße ausweichen. „Wir wissen, dass dieser Umweg für etliche Betroffene nicht unproblematisch ist. Da es sich jedoch nicht um eine Sanierung, sondern um einen Neubau der Eichstraßenbrücke handelt, ist diese Sperre leider unausweichlich“, erklärt Baustadträtin Barbara Unterkofler (Neos).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen