Kurzes Gastspiel
Christkindlmarkt ließ für vier Tage die Augen leuchten

Mit alkoholfreien Beerenpunsch konnte man vergangenes Wochenende am Hellbrunner Adventszauber anstoßen. Aufgrund des Lockdowns schloss der Christkindlmarkt in Hellbrunn seine Tore am Montag, 22. November 2021.
77Bilder
  • Mit alkoholfreien Beerenpunsch konnte man vergangenes Wochenende am Hellbrunner Adventszauber anstoßen. Aufgrund des Lockdowns schloss der Christkindlmarkt in Hellbrunn seine Tore am Montag, 22. November 2021.
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Der Hellbrunner Adventzauber war für vier Tage geöffnet. Dann musste der Markt aufgrund der Corona-Lage und des damit einhergehenden Lockdowns schließen. Die Aussteller hoffen jetzt auf ein Wiedersehen.

SALZBURG. Die Freude war groß, als der Christkindlmarkt vergangenes Wochenende eröffnete. Doch kurz vor der Eröffnung wurde aufgrund der aktuellen Corona-Lage der Lockdown ausgerufen. Sehr zum Ärger mancher Schausteller, wie Hannes Meinhart.

Hannes Meinhart von "Wood Heroes" freut sich auf ein baldiges Wiedersehen in Hellbrunn.
  • Hannes Meinhart von "Wood Heroes" freut sich auf ein baldiges Wiedersehen in Hellbrunn.
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Er kommt aus Graz und hat allerlei Holzspielsachen, die als Bausatz zusammengebaut werden können, im Gepäck. Unter anderem einen Drachen, ein Katapult oder Holzwürfel, die statt Punkten ein Gesicht mit verschiedenen Emotionen eingraviert haben.

Der kleine Drache wird mittels Bausatz selbst zusammengebaut und ist beweglich.
  • Der kleine Drache wird mittels Bausatz selbst zusammengebaut und ist beweglich.
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl
Wie fühlst du dich heute? Mit den Würfeln lassen sich die Emotionen darstellen.
  • Wie fühlst du dich heute? Mit den Würfeln lassen sich die Emotionen darstellen.
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Auf die Frage, wie es ihm mit dem bevorstehenden Lockdown gehe, legt Meinhart den Holzwürfel mit dem ärgerlichen Gesicht nach oben auf die Theke seines Standes. "Gestern hat es sich so angefühlt", sagt Meinhart und legt einen anderen Würfel, diesmal mit einem lächelnden Gesicht, auf. "Und heute so, weil ich weiß, ich darf bald wieder hier sein."

Mögliches Wiedersehen im Dezember

Der Lockdown soll nach derzeitigem Stand am 12. Dezember aufgehoben werden. Ein Wiedersehen am 13. Dezember wäre also möglich. Das hofft auch Karin Huprich von Gassner Gastronomie, die den Markt organisierten. Sie erlebte die kurze Zeit des Weihnachtsmarktes mit gemischten Gefühlen. "Die Enttäuschung und Trauer war groß, aber man hat gemerkt, dass die Solidarität unter den Besuchern da war, die noch zum Geschenkekaufen vorbeikamen", so Huprich, die erklärt, dass man mit der "Handbremse" Punsch bestellt habe und diesen sehr gerne im Dezember verkaufen wolle. "Es war ein kurzes Gastspiel, man hätte auf längere Zeiten gehofft", sagt auch Erich Gerold von der Bäckerei Binggl.

Erich Gerold hoffte auf einen längeren Stadtbesuch.
  • Erich Gerold hoffte auf einen längeren Stadtbesuch.
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Er fuhr aus dem Lungau heraus und zeigt sich angesichts der kauflustigen Besucher beruhigt. "Das, was wir hier haben", er zeigt auf Christstollen, Topfen-Zimt-Sterne, Spitzbuben, Kokoskuppeln und Sandkipferl, "wird eh verkauft."

Süßes Gebäck wurde beim Stand der Bäckerei Binggl verkauft.
  • Süßes Gebäck wurde beim Stand der Bäckerei Binggl verkauft.
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl


Ein Spaziergang durch Hellbrunn


Und auch wenn die Hütten in Hellbrunn nun alle geschlossen sind, blieb die Dekoration. Das Schlossgelände steht den Besuchern offen, damit die Salzburger zumindest ein wenig Weihnachtsglanz erleben können.

Der Hellbrunner Adventszauber gegen Abend.


Mehr aus der Stadt liest du >>hier<<
Weitere Beiträge von Sabrina Moriggl findest du >>hier<<

Schau dir auch diese Beiträge aus der Stadt an: 

Anis, Zimt, Nelken und eine Haselnuss
Was sich unsere Bezirksblätter-Leserin zu Weihnachten wünscht
VIDEO - Freude, die im Schuhkarton um die Welt reist
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen