Das Salzburger Bildungswerk feiert sein 60-jähriges Jubiläum

Feiern das 60 Jahr Jubiläum (v.l.): Sarah Baier, Ines Bischof, Anita Moser, Richard Breschar, Zsusza Kovac, Karin Maresch, Ulli Freidl, Maria Zehner, Wolfgang Forthofer
  • Feiern das 60 Jahr Jubiläum (v.l.): Sarah Baier, Ines Bischof, Anita Moser, Richard Breschar, Zsusza Kovac, Karin Maresch, Ulli Freidl, Maria Zehner, Wolfgang Forthofer
  • Foto: Salzbuger Bildungswerk
  • hochgeladen von Eileen Titze

SALZBURG (et). Rund 6,2 Millionen Menschen haben seit der Gründung des Salzburger Bildungswerkes mehr als 70.000 Veranstaltungen besucht. Begonnen hat die Einrichtung im Jahr 1956. Aktuell werden jährlich rund 1.100 Veranstaltungen organisiert.

Neben Workshops und Vorträgen gibt es laufend auch soziale Initiativen und Kulturabende, die von den ehrenamtlichen Bildungswerks-Mitarbeitern in 85 Gemeinden und Stadtteilen durchgeführt werden. Die Einrichtung selbst sieht ihre größten Stärken in der Bandbreite und der Aktualität der Themen.

Die Feierlichkeiten zum 60-Jahr-Jubiläum gehen in Lamprechtshausen und Bruck an der Glocknerstraße – die von Anfang an dabei waren – über die Bühne. Zudem wird auch in Goldegg gefeiert.

Autor:

Eileen Titze aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.