Das "Winterfest" raubt den Atem 54 mal

"Pss Pss": Die Poeten der Compagnia Baccala.
2Bilder

SALZBURG (lin). Es ist wieder einmal soweit: Das Zirkusfestival "Winterfest startet am 28. November. Bis zum 7. Jänner stehen 54 Veranstaltungen auf dem Programm, die überwiegend hier noch nie zu erleben waren und den Atem rauben werden. Der Reigen beginnt im 600 Sitzplätze großen Theaterzelt mit "Flip FabriQue" aus Kanada. Intendantin Caroline Stolpe hat diese Truppe engagiert, "weil sie Spaß, Action und Akrobatik auf höchstem Niveau verspricht". Die Franzosen "Cie  XY" sind berühmt für ihre wahnwitzigen Menschentürme und akrobatischen Flüge ohne Netz, und wenn die Belgier rund um "Claudio Stellato" waghalsige Experimente mit tausenden Brennholzscheitern inszenieren, dann ist Zirkus von seiner sportlichen und zugleich kunstvollen Seite angesagt. Der rührend-poetische Zirkus kopmmt heuer mit der Gruppe "Compagnia Baccala" nach Salzburg. Die beiden Schweizer sind mit ihrem aktuellen Stück "Pss Pss" bereits um die Welt getingelt und dabei vielfach ausgezeichnet worden.
Die Reihe Kaleidoskop, mit vier lokalen Zirkusproduktionen, sieben Konzerte, Dj´s, Künstlergespräche, Filme und eine "Clown-Ausstellung" vervollständigen das künstlerische Angebot.

Top-Gastro und Klimaschutz

Auch dafür steht das Winterfest. Gallbauer Catering sorgt für Bars, Cafes und Fine Dining im Restaurant für Firmenfeiern und natürlich jeden einzenen Zirkusbesucher. Und die Salzburg AG wird die Zirkuszelte heuer ans Fernwärmenetz anschließen, sodass die Besucher des Winterfestes in angenehm temperierten Zelten sitzen und dafür nicht wie bisher 50.000 Liter Heizöl verbrauchen müssen. Aufgelegt werden heuer 25.000 Tickts. Das Budget des Winterfestes - nach den Festspielen und dem Adventsingen Salzburgs größte Kulturveranstaltung - beträgt 1,4 Millionen Euro, die zu 60 Prozent durch Eintrittskarten hereinkommen sollen. www.winterfest.at  

 

"Pss Pss": Die Poeten der Compagnia Baccala.
Menschentürme und fliegende Körper: Cie XY aus Frankreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen