Der Christkindlmarkt für aller Sinne

Starke Farben und große Motive
2Bilder

SALZBURG (lin). SALZBURG (lin). Das edle Museum DomQuartier in der Residenz und der volksverbundene Christkindlmarkt sind zwar Nachbarn, passen auf den ersten Blick aber nicht gut zusammen. Auf den zweiten allerdings schon: Denn heuer bietet das DomQuartier einiges auf, um den Christkindlmarkt noch stimmungsvoller zu machen.
Neben der großartigen Präsentation historischer Weihnachtsbilder aus vielen Jahrhunderten gibt es ein Weihnachts-Spezialprogramm für Groß und Klein. Gemeinsam werden da Adventkränze gebunden, Strohsterne, Christbaumschmuck oder Weihnachtskarten gebastelt und nach alten Rezepten und aus heimischen Kräutern feine Dinge für eine kleine Hausapotheke hergestellt.
Ein besonderes Gustostückerl ist das traditionelle Salzburger Turmblasen auf der Dombogenterrasse des DomQuartiers. Hier kommt der Ausstellungsbesucher ja direkt vorbei. Dabei kann man den Musikanten mit ihren idyllischen Weisen aus der Nähe zuhören und einen unvergleichlichen Blick auf den Christkindlmarkt von oben werfen.

Starke Farben und große Motive
Die Turmbläser: Verbindungsgleid zwischen Hochkultur und weihnachtlichem Jahrmarkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen