"Die Mehrheit will ein Rauchverbot"

Rauchen schadet auch den Nichtrauchern
3Bilder

SALZBURG (lin). Selbst hartgesottene Raucher wollen ein Rasuchverbot in Lokalen. Die SPÖ Salzburg drängt den Bund, das Verbot wie geplant doch einzuführen. "Die Bevölkerung ist hier weiter, als es die Regierung. Letzten Endes wird ein generelles Rauchverbot ohnehin kommen. Wegen Kurz und
Strache wird das in Österreich eben länger dauern“, sagt Walter Steidl.

Christian Stöckls freiwilliges Rauchfrei-Pickerl funktioniert gut aber nicht überwältigend. 45 Gastwirte und Lokalbetreiber im Bundesland beteiligen sich an der Aktion „Freiwillig rauchfrei“ des Landes Salzburg. Anfang 2018
wurde die Aktion ausgerufen - Wirte sollen ihre Lokale freiwillig zur
rauchfreien Zone deklarieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen