Lehre als Floristin
Ein Händchen für die Welt der Blumen

Ein Händchen für die Blumen: Johanna Weißenbacher wollte bereits als Kind Floristin werden, im Bild mit Blumen Neuhauser-Chef Florian Neuhauser
8Bilder
  • Ein Händchen für die Blumen: Johanna Weißenbacher wollte bereits als Kind Floristin werden, im Bild mit Blumen Neuhauser-Chef Florian Neuhauser
  • Foto: Lisa Gold
  • hochgeladen von Lisa Gold

Für die 18-jährige Johanna Weißenbacher  ist die "Arbeit mit Blumen" der schönste Beruf der Welt.

SALZBURG. "Wenn ich groß bin, möchte ich als Floristin arbeiten" – das stand für Johanna Weißenbacher bereits als Kind fest. Und daran hat sich auch bis heute für die 18-Jährige nichts geändert. Seit August 2019 absolviert sie bei Blumen Neuhauser in der Stadt Salzburg eine Lehre und erlernt täglich neue Fertigkeiten rund um Blumensträuße, Gestecke oder Dekorationsmöglichkeiten. "Ich bin in die Landwirtschaftliche Fachschule Winklhof gegangen und da habe ich bei einem Schnuppertag einmal bei Blumen Neuhauser helfen dürfen. Da war für mich klar, dass ich mich hier als Lehrling bewerben werde", erzählt Weißenbacher.

Die Kreativität als Floristin ausleben

Was für sie das Schönste an diesem Beruf ist? "Dass ich jeden Tag kreativ sein kann und wir den Menschen eine Freude machen. Denn über einen schönen Blumenstrauß freut sich jeder", so die 18-Jährige. Das sieht auch Florian Neuhauser so, der den Familienbetrieb in nunmehr dritter Generation führt und gemeinsam mit seinem Team jedes Jahr neue Lehrlinge ausbildet. "Nur dieses Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie und den Auswirkungen kein neuer Lehrling dazugekommen. Im Vorjahr haben drei junge Menschen ihre Lehre bei uns abgeschlossen. Uns ist es wichtig, gute Mitarbeiter für die Zukunft bei uns auszubilden, denn viele bleiben ja auch nach der Lehre bei uns im Betrieb", erzählt der 40-Jährige, dem die Liebe zu den Blumen bereits in die Wiege gelegt wurde. "Mein Großvater hat den Betrieb 1950 gegründet und seit 1999 bin ich selbst hier tätig."

Dekorationen für Hotels in Salzburg

Vor allem Hochzeiten und Hotel-Dekorationen zählen zu den Schwerpunkten der Familie Neuhauser. "Heuer war das natürlich anders, viele Hochzeiten wurden abgesagt und verschoben, jetzt hoffen wir auf das nächste Jahr", sagt Neuhauser. Seinen Lehrlingen möchte er auch selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative vermitteln. Das weiß auch Johanna Weißenbacher. "Ich gestalte gerne die Außenbereiche beim Geschäft, da kann ich sehr kreativ sein. Und natürlich beim Binden von schönen Sträußen, ich durfte auch bereits probeweise einen Brautstrauß machen", erzählt die 18-Jährige, deren Lieblingspflanze die Orchidee ist. Am wichtigsten sei es, auf den Kunden einzugehen, sind sich Neuhauser und Weißenbacher einig. "Ob jemand einen opulenten, bunten Strauß oder lieber etwas Schlichtes in zarten Farben möchte, das erkennt man recht schnell", ergänzt der Blumenhändler.

Heuer seien vor allem regionale Blumen gefragt. "Die Nachfrage nach Regionalität hat sich durch die Corona-Situation verstärkt, egal, ob bei Lebensmitteln oder Pflanzen", so Neuhauser. Die arbeitsintensivste Zeit bei ihnen sei der Advent. "Da gibt es viel zu tun, eine sehr intensive, aber auch wunderschöne Zeit", freut sich Weißenbacher bereits.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen