Einmal wie eine Prinzessin fühlen

Die Haare trägt die Shopping-Queen-Kandidatin Sabine Rath jetzt kürzer: "Es war Zeit für eine Veränderung."
2Bilder
  • Die Haare trägt die Shopping-Queen-Kandidatin Sabine Rath jetzt kürzer: "Es war Zeit für eine Veränderung."
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). "Schneekönigin – style dich für eine romantische Kutschenfahrt" – so lautete das Motto für jene Salzburgerinnen, die in der Mozartstadt um den Titel der "Shopping Queen" rangen. Die Show von Modedesigner Guido Maria Kretschmer machte zum ersten Mal in Salzburg Station. "Endlich", meinte die Kandidatin Sabine Rath aus der Stadt Salzburg, die den zweiten Platz eroberte. "Ich wollte unbedingt bei der Sendung mitmachen, habe mich dann beworben und wurde tatsächlich ausgewählt", erzählt Rath, die als Fremdenführerin in Salzburg arbeitet. Vom Motto war sie sofort begeistert. "Der Prinzessinen-Style passt zu mir, schlimm wäre für mich ein Motto gewesen, wo man sich eher alternativ oder supercool kleiden sollte."

Knappes Zeitmanagement

Die Aufregung im Internet wegen ihres Kunstfell-Outfits versteht Rath nicht, sieht sich aber selbst auch nicht als "Everybody's darling, sondern als Frau mit Ecken und Kanten. Ich stehe zu meinem gewählten Outfit, natürlich gibt es immer kleinere Verbesserungen im Nachhinein, aber alles in allem war ich sehr zufrieden", erklärt die leidenschaftliche Salsa-Tänzerin. Am schwierigsten war für Rath das Zeitmanagement. "Die vier Stunden vergehen wie im Flug, am Ende bleibt für Friseur und Make-up nicht mehr viel Zeit." Das kann auch Michaela Huttary, die für das Make-up verantwortlich war, bestätigen. "Aber trotzdem haben wir ein tolles Ergebnis hinbekommen", meint Huttary schmunzelnd.

Die Haare trägt die Shopping-Queen-Kandidatin Sabine Rath jetzt kürzer: "Es war Zeit für eine Veränderung."
Die Haare trägt die Shopping-Queen-Kandidatin Sabine Rath jetzt kürzer: "Es war Zeit für eine Veränderung."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen